Laineam 21.10.2013 um 17:34 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Koch-/Backzeit: 40 min
  • Ruhezeit: 4
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 12 Portionen
  • 160 g Biskuitkekse ( z.B. Katzenzungen)
  • 130 g Margarine
  • 100 ml Wasser
  • 3 Paket Philadelphia Frischkäse
  • 350 g Joghurt
  • 2 EL Limettensaft
  • 5 Blätter Gelatine
  • 80 g Zucker
  • 200 g Erdbeerguss
  • 2 Stück Erdbeeren
Zubereitung:
  1. Zuerst muss man die Biskuitkekse zerkleinern. Am besten funktioniert es, wenn man die Kekse in einen Plastiktüte packt und dann mit einem Topfboden zerdrückt.
  2. Als nächstes erhitzt man die Margarine und gibt diese zu den Kekskrümeln. Die entstandene Masse gibt man in eine, mit Packpapier ausgelegte, Springform.
  3. Danach kümmert man sich die Zubereitung der Philadelphia-Creme. Hierfür püriert man die Erdbeeren und vermengt sie mit Frischkäse, Limettensaft und Joghurt miteinander und stellt die Creme kalt.
  4. Anschließend muss man die Gelatine in 250 ml Wasser aufweichen und zusammen mit dem Zucker langsam erwärmen. Ab und zu durchrühren, bis sich alles aufgelöst hat.
  5. Wenn sich alles aufgelöst hat muss man die Masse zügig unter die Creme unterheben. Die Creme auf den Boden in der Springform verteilen und vier Stunden kaltstellen.
  6. Den Erdbeerguss zubereiten und abgekühlt auf die Torte geben. Sobald der Guss sich gefestigt hat ist die Torte mit Erbeeren verzieren.
  7. Guten Appetit!

Kommentare (5)

  • Die klingt aber lecker! Von Philadelphia Torte mit Erdbeeren aber ich bisher noch nicht gehört, aber ich liebe Erdbeeren und werde sie bestimmt mal ausprobieren!

  • *hust* - hab ich einen an den augen oder fehlen hier die erdbeeren? ich liebe philadelphiatorte - mache sie aber meist mit wackelpeter und ohne guss ;) wo kriegt man eigentlich erdbeerguss?

  • Ich liebe so Frischkäsesachen bei Kuchen absolut - Deine Philadelphia Torte hört sich jedenfalls schon super an!

  • Uuuups :0! Natürlich hast du recht!

  • Hi Laine, ich glaube du hast dich verschrieben. Du meinst doch sicher Backpapier statt Packpapier ;-)