Möhrenkuchen ohne Zucker
Rabrauke am 02.06.2015
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 2 Stück Eier
  • 150 g Rapsöl
  • 200 g Möhren, geraspelt
  • 60 g Rosinen
Zubereitung:
  1. Ofen auf 180° einstellen. Backform fetten/mit BP auslegen. Ich benutze immer eine 20 cm Springform
  2. Alle Zutaten mischen, Möhren und Rosinen als letztes unterheben.
  3. 45-50 Minuten backen.
  4. Auskühlen lassen.
  5. Bei Bedarf mit Guß überziehen.

Hat Dir "Möhrenkuchen ohne Zucker" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • Wendigo am 17.06.2015 um 15:32 Uhr

    Oh gut, ich suche auch Rezepte mit ein bisschen weniger Zucker und sowas alles. Ein Möhrenkuchen ohne Zucker fehlt noch in meiner Sammlung. Das merk ich mir gleich mal.

    Antworten
  • Rezeptefee am 11.06.2015 um 11:26 Uhr

    Ich finde es eigentlich gut, wenn man so Sachen wir Zucker, Weißmehl und schlechte Fette reduziert - solange der Geschmack nicht drunter leidet. Ich aknn mir gut vorstellen, dass ein Möhrekuchen ohne Zucker gut funktioniert, weil ich auch denke, dass Möhren genug Fruchtzucker bilden beim Backen.

    Antworten