Osterlamm Backrezept
KuchenKathrin am 05.03.2014
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 25 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 2 Stück Eier, Gr. L
  • 115 g Feinstzucker
  • 3 EL Milch
  • 115 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL, gestr. Backpulver
  • 1 Päckchen Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:
  1. Die Eier trennen. Die Eiweiß in eine Schüssel geben und beiseite stellen, die Eigelb in eine zweite Schüssel füllen und mit dem Handmixer aufschlagen. Langsam den Zucker einrieseln lassen und die Milch dazu geben. Für weitere 2-3 Minuten schlagen, die Masse muss schön schaumig und hellgelb werden. Den Mixeraufsatz reinigen und das Eiweiß steif schlagen bis eine feste Masse entstanden ist und nichts mehr am Rühraufsatz kleben bleibt.
  2. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben. Das Sieben ist wichtig, damit viel Luft in den Teig kommt und keine Klumpen entstehen. Die Mehlmischung wird nun in 2-3 Portionen zur Eigelb-Zucker-Masse gegeben und vorsichtig untergehoben. Anschließend mit dem Eischnee ebenso verfahren. Hier ist weniger mehr, je länger man in der Schüssel rumrührt, desto mehr Luft entweicht aus dem schönen Bisquit.
  3. 1-2 EL Mehl und Zucker mischen. Die Form fetten und mit dem Gemisch ausstreuen. Für 25-30 Minuten im vorgeheizten Ofen (175°C) backen. Abkühlen lassen, vorsichtig die Form entfernen, vollständig auskühlen lassen.
  4. Nun das Osterlamm mit Puderzucker bestäuben und hübsch anrichten, z.B. auf einer Osterserviette oder auf Papiergras. Dazu passen ganz toll Ostersüßigkeiten oder schöne Blumen.

Hat Dir "Osterlamm Backrezept" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • BecksTown am 02.07.2014 um 14:36 Uhr

    Bei uns gab es zu Ostern auch ein Osterlamm. Das Backrezept war ganz ähnlich wie deins 🙂

    Antworten
  • PiaAusParis am 05.03.2014 um 14:47 Uhr

    Toll. Weniger ist oftmals mehr sag ich da nur!

    Antworten