Pralinen selber machen
MollyDolly am 14.11.2013
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 15 Portionen
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 30 g Marzipan
  • 150 g Puderzucker
  • 5 EL, gest. Milch
  • 40 g Backkakao
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
Zubereitung:
  1. Die Mandeln, Haselnüsse, Marzipan, Puderzucker, Milch und Kakao zu einem glatten Teig kneten.
  2. Die Teigmasse wird jetzt etwa 1cm dick ausgerollt und in Quadrate geschnitten, je nachdem, wie groß deine selbst gemachten Pralinen sein sollen. Diese werden dann für eine halbe Stunde kalt gestellt.
  3. Anschließend wird die Kuvertüre geschmolzen. Jetzt werden die Pralinen einzeln in die flüssige Schokolade getaucht. Das sollte man sehr vorsichtig machen, dass das ganz schnell eine große Sauerei gibt. Mein Trick ist in die Quadrate leicht mit einer Gabel einzustecken und die Praline dann in der Schokolade zu versenken.
  4. Bevor die Schokolade ganz fest wird kann man sie noch mit verschiedenen Streuseln, Nüssen oder Früchten bestreuen/belegen. Voilà, das sind schon eure selbst gemachten Pralinen! Natürlich solltet ihr sie zuerst noch etwas auskühlen lassen.

Hat Dir "Pralinen selbst machen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Vera_We am 15.11.2013 um 16:21 Uhr

    Ich hab die gestern abend nachgemacht, da ich noch viele von den Zutaten zuhause hatte und ich kann nur sagen: Es ist nicht mal mehr die Hälfte übrig geblieben;)

    Antworten
  • SunnyHey am 15.11.2013 um 11:33 Uhr

    Sieht lecker aus! Richtig schön schokoladig 🙂

    Antworten

Teste dich