Printen
marmaladenmutti am 12.12.2013
  • Arbeitzeit: 15 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Ruhezeit: 12
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 250 g Mehl
  • 150 g Rübenkraut
  • 100 g Krümelkandis
  • 100 g Honig
  • 50 g brauner Zucker
  • 50 g Orangeat
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL gemahlenes Anis
  • 1 EL gemahlene Nelken
  • 1 EL gemahlener Kardamon
  • 1 EL gemahlenes Piment
  • 1 TL Pottasche
Zubereitung:
  1. Am Anfang muss das Orangeat möglichst fein gehackt werden. Dann wird es mit Koriander, Anis, Nelken und Piment vermischt.
  2. Der Zucker wird zusammen mit Honig und Rübenkraut erhitzt, bis er flüssig geworden ist. Währenddessen wird die Pottasche in etwas lauwarmen Wasser aufgelöst.
  3. Jetzt kommen Mehl, Kandis und Pottasche zusammen mit der Gewürzmischung und dem Zuckersirup in eine Schüssel. Die Zutaten werden zu einem festen Teig geknetet. Dann muss der Teig über Nacht ruhen.
  4. Schließlich wird der Teig auf einer glatten Fläche ausgerollt. Die Oberseite kann noch mit etwas Aprikosengelee bestrichen und mit Mandeln belegt werden. Dann kommt er auf einem Blech mit Backpapier für 10 bis 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
  5. Sobald der Teig ausgebacken ist, wird er aus dem Ofen geholt und auf rechteckige Stücke geschnitten.

Hat Dir "Printen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • gabigreen am 12.12.2013 um 14:31 Uhr

    Printen kann man so leicht selber machen? Das hätte ich nicht gedacht.

    Antworten

Teste dich