Quark Kirsch Kuchen
BunnyFunny am 19.05.2014
  • Arbeitzeit: 1, 10 min
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Ruhezeit: 8
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 12 Portionen
  • 1 Stück Mürbeteigrolle aus dem Kühlregal
  • 400 g Quark
  • 400 g Frischkäse
  • 200 g Zucker
  • 4 Stück Eier
  • 1 Päckchen Vanillearoma
  • 1 Stück Bio Zitrone
  • 500 g frische Kirschen, entkernt
Zubereitung:
  1. Den Mürbeteig nehme ich aus dem Kühlschrank, entrolle ihn und lege ihn in eine gefettete Tarte-Form. Überstehende Ränder schneide ich ab, je nach Größe kann man da noch ganz süße Sachen mit machen.Die Zitrone wird heiß abgewaschen und so viel Schale abgerieben, dass etwa ein Teelöffel später zur Quarkfüllung gegeben werden kann.
  2. Den Boden steche ich mit der Gabel ein paar Mal ein und backe ihn dann blind für etwa 10 Minuten im vorgeheizten Backofen (bei etwa 150°C).
  3. Den Frischkäse und den Quark gebe ich zusammen mit dem Zucker in eine große Schüssel und rühre alles mit dem Knethaken so lange durch, bis sich der Zucker halbwegs aufgelöst hat. Allerdings darf die Rührgeschwindigkeit nicht zu hoch sein, damit keine Luft in den Teig eingearbeitet wird, sonst reißt er später im Ofen.
  4. Jetzt gebe ich die Eier, das Vanillearoma sowie die Zitronenschale dazu und presse vorsichtig ein paar Tropfen Zitronensaft mit hinein. Schön durchrühren und schon kann es weiter gehen.
  5. Einen Großteil der Kirschen hebe ich vorsichtig unter die Quarkmasse, ein paar behalte ich um sie später oben drüber zu streuen.
  6. Am liebsten backe ich so einen Quark Kirsch Kuchen im Wasserbad. Dazu fülle ich das Backblech oder einen großen Bräter mit Wasser und stelle die Tarte-Form hinein. Natürlich darf nichts in den Teig hinein laufen. Der Quark Kirsch Kuchen wird so für eine Stunde im Backofen gebacken. Sobald die Stunde um ist, wird der Backofen einfach nur ausgeschaltet, der Kuchen wird erst nach einer weiteren Stunde aus dem Ofen genommen.
  7. Jetzt kommt Frischhaltefolie darüber und das gute Stück wandert nochmal für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank, besser über Nacht. Ab dann gilt: frisch gekühlt servieren und jederzeit genießen!

Hat Dir "Quark Kirsch Kuchen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • PowerPuffGirl20 am 04.06.2014 um 12:55 Uhr

    Dein Quark Kirsch Kuchen sieht absolut genial aus - da möchte ich sofort ein Stückchen von haben. Oder zwei. Schon gemerkt!

    Antworten

Teste dich