Rhabarber Blechkuchen
hrbackes am 11.04.2014
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 1, 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 24 Portionen
  • 1.5 kg Rhabarber
  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 350 g weiche Butter oder Margarine
  • 275 g Zucker
  • 450 g Mehl
  • 5 Stück Eier (Größe M)
  • 50 g Speisestärke
  • 3 TL Backpulver
  • 2-3 EL rosa Zucker zum Bestreuen (ersatzweise weißer Zucker)
  • etwas Fett für die Form
  • etwas Melisse zum Verzieren
Zubereitung:
  1. Rhabarber putzen, waschen und in ca. 1,5 cm breite Stücke schneiden. Für die Streusel Marzipan grob raspeln. Mit 100 g Fett in Flöckchen, 75 g Zucker und 150 g Mehl in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streusel verkneten. Für den Rührteig 250 g Fett und 200 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 300 g Mehl, Stärke und Backpulver mischen, kurz unter den Teig rühren. Teig in eine gefettete Fettpfanne des Backofens geben und glatt streichen. Rhabarber darauf verteilen und Streusel darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 40-45 Minuten backen. Auskühlen lassen. Kuchen in Stücke schneiden, mit rosa Zucker bestreuen und mit Melisse verzieren. Dazu schmeckt Schlagsahne.

Hat Dir "Rhabarber Blechkuchen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?