pearam 16.01.2014 um 17:43 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 15 Portionen
  • 8 Stück Eier
  • 560 g Zucker
  • 280 g Mehl
  • 280 g flüssige Margarine
  • 1 nach Bedarf Margarine für die Form
  • 1600 g Rhabarber
  • 2 Liter Wasser
  • 4 EL Zucker
  • 6 Stück Eiweiß
Zubereitung:
  1. Ich trenne sechs Eier und schlage das Eiweiß steif. Die drei Eigelbe und ein weiteres, ganzes Ei schlage ich schaumig. Ich hebe Mehl, Margarine und Eiweiß unter.
  2. Ich befette eine Kuchenform und fülle den Teig hinein. Dann backe ich den Kuchen im vorgeheizten Backofen für eine knappe halbe Stunde bei 170°.
  3. Währenddessen wasche und schneide ich den Rhabarber in kleine Stücke. Anschließend gebe ich ihn und vier Esslöffel Zucker in Wasser und koche ihn auf. Ich belege den gebackenen Kuchen mit dem Rhabarber.
  4. Anschließend schlage ich für das Baiser drei Eiweiße steif und gebe 300 g Zucker hinzu. Ich gebe die Masse auf den Kuchen und stelle ihn noch einmal für eine Viertelstunde in den Ofen, damit das Baiser fest wird.

Kommentar (1)

  • Rhabarberkuchen mit Baiser gelingt mir auch nie. Ich habe gestern Abend dann mal dein Rezept ausprobiert. Und siehe da: Es hat geklappt.


Rezepteforum

Lebensmittel online bestellen

0

Obblet am 26.09.2016 um 04:11 Uhr

Guten Tag, in der heutigen Zeit kann man ja alles im Internet bestellen, da gibt fast keine Ausnahmen....

Leicht aufwendiges Gericht gesucht

3

Cleratrix am 20.09.2016 um 23:16 Uhr

Hallo ihr Lieben, mein Freund und ich haben beschlossen, dass wir dieses Wochenende füreinander kochen...

Vegetarisches Geliermittel

0

LighthouseJuist am 19.09.2016 um 10:21 Uhr

Vor einigen Tagen habe ich das neue vegetarische Geliermittel von Dr. Oetker getestet. Der erste Test war...

Rezepte-Videos