Rhabarbertarte
eve135 am 19.04.2014
  • Arbeitzeit: 1, 15 min
  • Koch-/Backzeit: 35 min
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 16 Portionen
  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 125 g Deli Reform Feines Backen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Stück Ei
  • 700 g ungeschälten Rhabarber
  • 6 Stück Eier
  • 250 g Quark
  • 200 g Schmand oder Sauerrahm
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillepudding
  • 20 g Speisestärke
Zubereitung:
  1. Die Zutaten für den Teig gut verkneten und in Küchenfolie verpackt 1 stunde in den Kühlschrank oder 20 Minuten in den Tiefkühlschrank legen. .
  2. Den Rhabarber in 1 cm große Stücke schneiden. Quark, Schmand, Eier, Zucker, Stärkemehl und Puddingpulver zu einer glatten Creme verrühren und den Rhabarber darunterheben.
  3. Eine Tarteform (30 cm Durchmesser) fetten. Den Teig mit Mehl bestäuben und gleichmäßig in die Form drücken, dabei auch den Rand auskleiden. Anschließend das Quark, Rhabarbergemisch vorsichtig in die Mitte geben und bei 180 Grad 45 Minuten, danach bei 150 Grad nochmals etwa 20-30 Minuten backen. Evt. mit Puderzucker bestreuen.

Hat Dir "Rhabarbertarte" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?