LordVoldemort am 08.06.2015
  • Arbeitzeit: 1, 5 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Ruhezeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 250 g Sauerteig
  • 400 g Roggenmehl
  • 350 g Weizenmehl
  • 1 EL Salz
  • 750 ml Wasser, handwarm
  • 2 EL Brotgewürz
  • 4 EL Leinsamen
Zubereitung:
  1. Beide Mehlsorten, Salz, Brotgewürz und Leinsamen in einer Schüssel vermengen und den Sauerteig sowie das Wasser zugießen und alles zu einem Teig verkneten.
  2. Den Teig in ein Brotkörbchen füllen (ich bepinsle es vorher mit etwas Öl und mehle es dann), mit einem Küchentuch zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig deutlich aufgegangen ist.
  3. Den Ofen auf 200° vorheizen und eine feuerfeste Schale mit Wasser auf dem Ofenboden stellen, das sorgt für die richtige Luftfeuchte beim Backen.
  4. Das Brot hineinschieben. Nach 15 wird die Hitze auf 180° reduziert. Dann noch 50 Minuten weiterbacken.
  5. Das Brot aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und dann stürzen. Ich lasse es dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen.

Hat Dir "Roggen Sauerteigbrot" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Topfausstatter am 15.06.2015 um 12:00 Uhr

    Cool, ich hab auch schon Brot backen wollen, es dann aber einfach nie wirklich gemacht. Ich kaufe sonst immer Roggen Sauerteigbrot beim Bäcker, aber vielleicht sollte ich es mir jetzt einfach mal vornehmen und dann das nachbacken.

    Antworten

Teste dich