Rüblikuchen Blech
LachForelle am 30.03.2015
  • Arbeitzeit: 40 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 200 ml Öl
  • 2 große Eier
  • 200 g Rohrzucker
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise/n Salz
  • 50 kg Buttermilch
  • 200 g geraspelte Möhren
  • 200 g Walnüsse
  • 300 g Frischkäse
  • 200 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
Zubereitung:
  1. Den Kuchen mach ich so:
  2. Eier und Zucker schaumig schlagen, Öl langsam einfließen lassen.
  3. Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz vermischen und abwechselnd mit der Buttermilch zum Teig löffeln und schön einrühren.
  4. Möhren und 75 g grob gehackte Walnüsse unterheben.
  5. Rüblikuchenteig ins Blech gießen und 40 Minuten bei 180° backen. Stäbchenprobe ab 35 Minuten.
  6. Rausnehmen und auskühlen lassen.
  7. Das Frosting mach ich so:
  8. Butter (sollte schön weich sein) erst mit dem Zucker gut verrühren, dann erst den Frischkäse dazu geben. Zum Schluß mit Zitronensaft abschmecken.
  9. Auf den ausgekühlten Rüblikuchen streichen und mit den restlichen Walnüssen dekorieren.

Hat Dir "Rüblikuchen Blech" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich