Rüblikuchen saftig
MilaMoehre am 26.03.2015
  • Arbeitzeit: 40 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 150 g Mehl
  • 150 g gemahlene Walnüsse
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Natron
  • 1 TL, gehäuft Backpulver
  • 200 g Rohrzucker
  • 150 ml Rapsöl
  • 2 große Eier
  • 100 ml Buttermilch
  • 150 g geraspelte Möhren
  • 150 g Weiche Butter
  • 100 g Rohrzucker
  • 50 g Puderzucker
  • 200 g Frischkäse
  • 2 EL Zitronensaft
Zubereitung:
  1. Für den Teig vermische ich alle trockenen Zutaten bis auf den Zucker miteinander, aber in einer extra Schüssel, nicht in der, in der ich den Teig anrühre.
  2. In der Teigschüssel verrühre ich nämlich den Zucker mit dem Rapsöl und gebe dann nacheinander die Eier dazu.
  3. Jetzt kommt löffelweise die Mehlmischung dazu, zwischendurch die Buttermilch, damit der Teig nicht zu trocken wird.
  4. Ist er glatt gerührt, hebe ich noch die geraspelten Möhren unter.
  5. Dann kann der Teig auch schon in die Backform und für 40-50 Minuten (je nach Backofen) bei 180° gebacken werden. Danach auskühlen lassen.
  6. Für die Creme sollte die Butter wirklich schön weich sein. Die schlage ich dann auf, bis sie ganz weiß und glänzend ist und lasse ab dann nach und nach beide Zuckersorten einrieseln (der Puderzucker sollte unbedingt gesiebt werden). Danach noch zwei bis drei Minuten weiter schlagen, damit sich der Zucker etwas auflöst.
  7. Jetzt können kurz Frischkäse und Zitronensaft untergerührt werden, bis eine gleichmäßige Creme entstanden ist. Damit bestreiche ich dann den ausgekühlten Rüblikuchen.

Hat Dir "Rüblikuchen saftig" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • DieFlotteLotte am 13.04.2015 um 10:15 Uhr

    Dein Rüblikuche ist saftig! Geil! Ich hab ihn am Wochenende gebacken und bin ganz begeistert. Leider ist er schon restlos aufgefuttert. Den mache ich bald wieder!

    Antworten

Teste dich