Rüblikuchen vegan
HURRRRRRRZ am 19.03.2015
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 300 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Zucker
  • 1 EL Weinstein Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise/n Muskat
  • 1 Prise/n Salz
  • 200 ml Rapsöl
  • 3 EL Apfelsaft
  • 350 g Möhren
Zubereitung:
  1. Die Möhren raspeln.
  2. Mehl, Mandeln, Zimt, Muskat, Salz und Backpulver mischen.
  3. Den Zucker mit dem Öl verrühren, das Mehl löffelweise untermischen. Apfelsaft dazu. Dann die Möhren unterheben.
  4. Jetzt den Teig in eine Form geben (ich habe ein Blech genommen) und 45 Minuten bei 180° backen.

Hat Dir "Rüblikuchen vegan" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • SaltAndPepper am 31.03.2015 um 10:06 Uhr

    Perfekt. Seit wir Veganer in der Family haben, muss bei Familientreffen ja auch immer was da haben, was die auch essen können. Dass der Rüblikuchen vegan ist, kommt mir da natürlich gerade recht, den kann ich dann Ostern backen.

    Antworten