Rüblikuchen vom Blech
DieFlotteLotte am 16.03.2015

Rüblikuchen vom Blech

  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 400 g Mehl
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 300 g Zucker
  • 300 ml Rapsöl
  • 4 große Eier
  • 300 ml Milch
  • 300 g Karotten
Zubereitung:
  1. Mehl, Backpulver, Zimt, Mandeln und Salz mischen.
  2. Den Zucker mit dem Öl verrühren und dann nacheinander die Eier rein schlagen.
  3. Abwechselnd Mehl und Milch zugeben und dabei langsam verrühren.
  4. Die Karotten raspeln und unterheben.
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf glatt streichen.
  6. Dann den Kuchen für 45 Minuten in de Ofen schieben.
  7. Während der Kuchen abkühlt, vermische ich den Puderzucker mit der Buttermilch und dem Zitronensaft. Das verstreiche ich dann darauf.

Hat Dir "Rüblikuchen vom Blech" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • Sprinkles am 18.03.2015 um 11:14 Uhr

    Leckerchen. Den Rüblikuchen vom Blech zu backen ist eine gute Idee, bisher habe ich den immer als Kranz gebacken, aber so hat man viel mehr und er ist schneller durch, weil der Teig ja dünner ist.

    Antworten