Rührkuchen , mit und ohne Eierlikör
hibblehibble am 19.03.2014
  • Arbeitzeit: 1
  • Koch-/Backzeit: 35 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 10 Portionen
  • 5 Stück Eier
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml neutrales Öl
  • 250 ml Eierlikör oder ihr nehmt einfach Milch
  • 250 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 EL Ovomaltine(oder Kakau )
  • 2 Messerspitze Zimtpulver , je nach Geschmack
  • 3 EL gemahlene Mandeln , ihr könnt auch gehobelte nehmen , je nachdem was da ist
Zubereitung:
  1. Die Eier , den Puderzucker , Vanillezucker , Öl und den Eierlikör schaumig rühren . Dann Mehl , Stärke und Backpulver dazu geben und fein unterrühren . Nun den Teig in 2 Teile teilen und in die eine Hälfte die Ovomaltine , bzw. den Kakau und etwas Zimt mischen . In die andere die Mandeln . Eine Kastenform , nehmt KEINE kleine !! Das habe ich getan und musste den Teig auf 2 Formen verteilen , sonst hätte ich im Herd ein riesen Problem gehabt 😉 Also , die Form schön fetten , damit nicht´s kleben bleibt . Nun den Teig abwechselnd je 3 Löffel in die Form geben , bis alles aufgebraucht ist . Nun ab in den Ofen damit ! Bei ca. 210 Grad , ca. 1 Stunde , macht den Stäbchentest ! Wenn Euer Kuchen abgekühlt ist , könnt ihr ihn noch obendrüber mit Verpoorten dekorieren . Oder , wenn ohne dann nicht 🙂

Hat Dir "Rührkuchen , mit und ohne Eierlikör" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?