LillyMoonlightam 18.03.2014 um 08:04 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 1
  • Koch-/Backzeit: 45
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 12 Portionen
  • 375 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 3 TL, gestr. Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Stück Ei
  • 200 g Weiche Butter
  • 10 etwas Mehl zum Teig ausrollen
  • 500 g Quark (Magerquark)
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Stück Eier
  • 1 Päckchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack (zum kochen)
  • 220 g flüssige Butter
Zubereitung:
  1. Zunächst bereitet man den Mürbeteig zu, da er eine weile kühl stehen sollte. Dafür das Mehl,das Kakaopulver mit den Backpulver in eine Rührschüssel sieben. Die übrigen Zutaten für den Teig hinzufügen und mit einem Mixer/Handrührgerät (mit Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend mit den Händen den Teig zu einer Kugel forme und in Frischhaltefolie für ca. 1 Stunde ab in den Kühlschrank
  2. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen
  3. Springform (26 cm) mit Butter einfetten
  4. Etwas die Hälfte des gekühlten Teiges auf dem Springformboden ausrollen. Vom übrigen Teig knapp die Hälfte zu einer langen Rolle formen, als Rand auf den Teigboden legen und so an die Form drücken dass ein etwa 3-4 cm hoher Rand entsteht. Restlichen Teig wieder kaltstellen.
  5. Für die Füllung alle Zutaten mit einem Schneebesen oder Löffel zu einer einheitlichen Masse verrühren
  6. Die Quarkmasse in die Springform füllen und glatt streichen. Restlichen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in kleine Stücke zupfen, diese dann auf die Füllung vereilen
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C auf mittlerer Schiene ca. 60min backen und anschließend abkühlen lassen. Nach ca 40min kann man den Kuchen auch mit Alufolie abdecken,wenn man Angst hat das er zu dunkel wird

Kommentare