Schachbrettkuchen

Mustang1am 26.03.2014 um 18:36 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 0.5 kg Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Margarine
  • 4 große Eier
  • 1 Prise/n Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 12 Tasse/n Milch
Zubereitung:
  1. Mehl sieben und mit Backpulver mischen Zucker, Salz, Vanillezucker, Mehl mit Backpulver mischen Nun die "feuchten" Zutaten: Margarine schaumig rühren Eier unterrühren Milch einrühren dann die "trockenen" Zutaten (Mehl mit Backpulver, Zucker, Salz) nach und nach dazugeben und weiter rühren Teig teilen in eine Hälfte den Kakao, Zucker und die Milch einrühren Nun die Form fetten. Die Form ist etwas speziell. Es sind 3 einzelne runde Formen. Es gibt dazu einen Ringeinsatz, so dass jede Form in einen Außenring, Mittelring und Innenring unterteilt werden kann. Diesen setzt man nun in die erste Form und füllt innen und außen hellen Teil ein und in den mittleren dunklen Teig. Dies wiederholt man bei der zweiten Form und bei der dritten macht man es dann umgekehrt, d.h. innen und außen dunklen Teig und in der mittleren Ring hellen Teig. Wenn man diesen Ringeinsatz nicht hat, wird es eine Bastelarbeit! Alle drei bei 150°C ca. 25 Minuten backen (Umluft). Stäbchenprobe (mit einem Holzstäbchen testen, ob der Teig fertig ist. Wenn kein Teig mehr dran klebt ist er es. Kuchen stürzen und auskühlen lassen. Dann alle drei Teile auseinandersetzen, natürlich so, dass die gleichen Teile oben und unten sind. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen geben - von allen Seiten einstreichen - abkühlen lassen. Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er über Nacht durchziehen kann.

Kommentare