mini2am 13.12.2013 um 15:09 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 150 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 50 g Kakaopulver
  • 3 Stück Eier
  • 150 ml Wasser
  • 150 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Kuvertüre
Zubereitung:
  1. Die Zartbitterschokolade zu kleinen Stücken hacken und mit Mehl, Zucker, Kakaopulver und Backpulver in eine Schüssel geben. Kurz umrühren und die Eier dazu geben.
  2. Die Butter in kleinen Stücken dazu geben und etwas verteilen. Dafür sollte sie nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen, dann ist sie zu hart. Nun kommt das Wasser dazu. Mit einer Küchenmaschine solange kneten, bis der Teig glatt aussieht und keine Klümpchen mehr darin sind.
  3. Den fertigen Teig in eine Backform geben. Diese wird vorher eingefettet. Dazu ist es hilfreich etwas Butter zu erhitzen bis sie flüssig ist. Diese wird dann mit einem Haushaltspapier in der Backform verteilt. Danach die Form für wenige Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Butter fest wird und so an den Rändern haftet.
  4. Die gefüllte Backform bei 200 Grad zirka 30 Minuten backen.
  5. Bis dahin wird die Kuvertüre über einem Wasserbad geschmolzen.
  6. Wenn der Kuchen fertig ist, wird er aus der Form gestürzt. Bevor er mit der Kuvertüre bestrichen werden kann, sollte er etwas abkühlen.
  7. Dann die Kuvertüre mit einem Backpinsel auf den Kuchen streichen. Abkühlen lassen, bis die Glasur fest ist.

Kommentare