Schwedische Apfeltorte nach Omas Rezept mit VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör

bluedarlingam 28.10.2013 um 23:06 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 aus 5)
Loading...
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 4
  • Ruhezeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 12 Portionen
  • 6 Stück Eier
  • 6 EL warmes Wasser
  • 12 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 12 EL Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6 Stück Äpfel ( evtl. Jona Gold)
  • 150 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 2 Stück Zitronen
  • 1 Tasse Wasser (nur die 3/4)
  • 1 Päckchen Sahne Puddingpulver
  • 500 ml Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Tasse VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
  • 1 Tafel Vollmichschokolade
Zubereitung:
  1. Für den Boden (Rührteig) die ersten sechs Zutaten (Eier, warmes Wasser, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver) komplett miteinander verrühren bis der Teig eine schöne luftige Masse bildet. Nun in eine 26er Springform füllen und bei 175°C - 45min backen. Nach dem Backen Boden auf einem Kuchenrost vollständig erkalten lassen. Danach einen Tortenring darum legen.
  2. Nun die Äpfel schälen, entkernen und raspeln. Die Zitronen auspressen. Nun in einem Topf die nächsten 2 Eier mit dem Zucker, der Butter (zerlassen), der 3/4 Tasse Wasser mit einem Schneebesen vermengen. Zitronensaft, Puddingpulver und die Äpfel darunter rühren und alles zusammen solange aufkochen bis die Äpfel weicher werden es eine schöne zusammen hängende Masse gebildet hat. Jetzt die Apfelmasse heiß auf dem Tortenboden verteilen. Wieder komplett erkalten lassen. Tortenring entfernen.
  3. Sahne anschlagen, Sahnesteif dazu geben und fertig steif schlagen ( wer will kann sie auch noch mit Vanillezucker süßen, muss aber nicht sein) Nun die Sahne auf der Füllung verteilen; etwas ungleichmäßig.
  4. Als letztes VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör nach belieben darauf verteilen(je ungleichmäßiger die Sahne ist um so mehr kann man drauf verteilen ;-) )
  5. Als letztes Vollmilchschokolade raspeln oder einfach geraspeltet nehmen und darüber streuen je nach Wunsch und dichte. Fertig Bis zum Servieren gekühlt stehen lassen das die Sahne nicht verläuft.

Kommentare (2)

  • Ariana77 am 27.03.2014 um 12:27 Uhr

    Ich liebe schwedische Apfeltorte einfach! Wir nehmen dafür aber immer bereits fertigen Pudding, deswegen sieht das Rezept auch total anders aus. Ich werds mal die Tage auf die Weise ausprobieren!

  • sonnenschein am 08.11.2013 um 10:54 Uhr

    Die muss ich mal ausprobieren, klingt ja echt lecker!