Tiramisutorte Nocturne

Marwaam 04.12.2013 um 22:51 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 4
  • Ruhezeit: 7
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 8 Portionen
  • 250 g Löffelbiskuits
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Speisequark
  • 200 g Sahne,mit 1Pckg. Vanillezucker steif geschlagen
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Tasse starker Kaffee, abgekühlt
  • 1 EL Amaretto oder 2-3 Tropfen Bittermandelaroma
  • 2 EL Kakaopulver (optional)
  • 1 Port. Schokoladenbiskuitboden (gekauft oder selbstgemacht für 18cm Durchmesser)(Rezept auch unten)
  • 2 Stück Eier
  • 2 EL heisses Wasser
  • 50 g Mehl
  • 50 g Stärke
  • 1 TL, gestr. Backpulver und Salz (je ein TL)
  • 1 EL Kakaopulver ungesüsst
  • 150 g Kuvertüre
  • 50 g Kokosraspel
Zubereitung:
  1. Wenn der Biskuit selbst gemacht werden soll: Eine Springform mit Butter einfetten, ein wenig Mehl draufgeben und durch Schütteln gut verteilen. Nur den Boden fetten, damit der Boden am Rand Halt hat und ihr einen planen Boden erhaltet. Damit löst sich nachher alles Kinderleicht aus der Form.Beiseitestellen und Herd auf 180°C (Ober-und Unterhitze vorheizen), da Biskuitteig wegen der eingeschlagenen Luft nicht lange stehen darf.
  2. Mehl, Stärke, Backpulver, Salz und Kakaopulver in einer anderen Schüssel vermengen.
  3. Die Eier mit dem Wasser in einer Rührschüssel in 1 Min. auf höchster Stufe schaumig schlagen.
  4. 130 g Zucker mit 1 Pckg. Vanillezucker unter Rühren langsam einstreuen lassen und zwei Min. auf derselben Stufe weiterschlagen.
  5. Nun mit einem Metalllöffel oder einem Schneebesen vorsichtig die Trockenzutaten unterhebn bis es keine Klumpen mehr gibt. Dies geschiehut durch kreisende Bewegungen als ob man irgendwas kurbeln wollte.
  6. In die vorbereitete Form füllen und ca. 25 min backen. Seht diese Zeit aber unbedingt als Richtwert, wenn der Biskuit zu riechen anfängt oder zu dunkel wird, dann seht nach und macht die Stäbchenprobe: Einen Holzspiess in die dickste Stelle stechen. Wenn da nichts hängt ist der Teig fertig.
  7. Auskühlen lassen (min. 1Std) am besten über Nacht. Dann in die gewünschte Dicke schneiden.
  8. Für die Creme Quark mit Zucker, Vanillezucker (evtl. Kakaopulver, dann auch etwas mehr Zucker verwenden) mit einem Schneebesen glattrühren. Wenn es zu dick ist etwas Milch hinzufügen.
  9. Die steifgeschlagene Sahne unterheben und die Masse bis zur weiteren Verwendung kühlen.
  10. Den Kaffee mit dem Amaretto bzw. Bittermandelaroma und etwas Zucker vermischen.
  11. Um den Biskuit einen Tortenring oder Rand der Springform stellen. Löffelbiskuits halbieren und den Rand damit einkleiden. Dann die Hälfte Creme einfüllen.
  12. Die weiteren Löffelbiskuits nun in die Kaffemischung tauchen und auf die Creme so eng wie möglich legen. Den Rest Creme einfüllen. Min 3 Std. kühlen.
  13. In einem Wasserbad die Kuvertüre schmelzen. Für einen schönen Glanz 2/3 schmelzen und dann den kleingehackten Rest hinzufügen. Glatt rühren.
  14. Den Tortenring lösen. Die Torte mit der Kuvertüre überziehen und auch den Rand einstreichen.
  15. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und an den Rand der noch feuchten Kuvertüre drücken und zur Dekoration noch einige auf die Oberfläche streuen.
  16. Bevor der Guss fest wird, Stücke einteilen, damit man später nicht durch den harten Deckel die ganze Torte zerdrückt.
  17. Guten Appetit.

Kommentare