Toffee-Eierlikör-Cheesecake-Tarte

Theanouam 02.11.2013 um 18:36 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 40 min
  • Ruhezeit: 4
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 12 Portionen
  • 250 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 m.-große Eier
  • 9 Blatt weiße Gelatine
  • 1 mehr abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Sahnequark
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 6 cl Eierlikör
  • 125 g brauner Zucker (für Toffee)
  • 250 g Schlagsahne (Toffee)
  • 50 ml Kondensmilch (Toffee)
  • 400 g Erbsen (zum Blindbacken)
  • 1 etwas Mehl für Arbeitsfläche
  • 1 etwas etwas Fett für Form
Zubereitung:
  1. Teig: Mehl, 125 g Butter, 75 g Zucker, Salz und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten. Teig für 30 Minuten kühl stellen. Auf bemehlter Arbeitsfläche kreisförmig ausrollen. Eine leicht gefettete Tarteform (26-28 cm Ø) damit auslegen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Backpapier auslegen. Erbsen daraufgeben. Pie im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175° C/ Gas: Stufe 3) auf der untersten Schiene 25-30 Minuten backen. 10 Minuten vor Ende der Backzeit Erbsen herausschütteln und Backpapier entfernen. Boden restliche 10 Minuten bei gleicher Temperatur auf mittlerer Schiene backen. Boden aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Restliche Eier, Vanillin-Zucker und restlichen Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Quark und Frischkäse zufügen und unterrühren. Zitronenschale und Eierlikör unterrühren. Ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf schmelzen und tröpfchenweise unter die Quark-Eierlikörnmasse rühren. Auf den Pie-Boden geben und ca. 2 Stunden kühl stellen. Braunen Zucker in einer Pfanne mit glattem Boden bei mittlerer Hitze schmelzen (karamellisieren lassen, nicht zu braun). Unter ständigem Rühren mit Sahne und Kondensmilch ablöschen, aufkochen lassen. Restliche Butter einrühren. Bei schwacher Hitze unter mehrmaligem Rühren 10-15 Minuten einkochen lassen. Karamell 7-10 Minuten abkühlen lassen und anschließend gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Kuchen nochmals ca. 2 Stunden kühl stellen.
  2. Teig für 30 Minuten kühl stellen
  3. Auf bemehlter Arbeitsfläche kreisförmig ausrollen. Eine leicht gefettete Tarteform (26-28 cm Ø) damit auslegen.
  4. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Backpapier auslegen. Erbsen daraufgeben. Pie im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175° C/ Gas: Stufe 3) auf der untersten Schiene 25-30 Minuten backen
  5. 10 Minuten vor Ende der Backzeit Erbsen herausschütteln und Backpapier entfernen. Boden restliche 10 Minuten bei gleicher Temperatur auf mittlerer Schiene backen.
  6. Boden aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  7. Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  8. Restliche Eier, Vanillin-Zucker und restlichen Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen.
  9. Quark und Frischkäse zufügen und unterrühren. Zitronenschale und Eierlikör unterrühren.
  10. Ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf schmelzen und tröpfchenweise unter die Quark-Eierlikörnmasse rühren. Auf den Pie-Boden geben und ca. 2 Stunden kühl stellen.
  11. Braunen Zucker in einer Pfanne mit glattem Boden bei mittlerer Hitze schmelzen (karamellisieren - aufpassen, dass der Zucker nicht anbrennt!)
  12. Unter ständigem Rühren mit Sahne und Kondensmilch ablöschen, aufkochen lassen.
  13. Restliche Butter einrühren. Bei schwacher Hitze unter mehrmaligem Rühren 10-15 Minuten einkochen
  14. Karamell 7-10 Minuten abkühlen lassen und anschließend gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Kuchen nochmals mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Kommentare