Türkische Baklava
LachForelle am 02.03.2015
  • Arbeitzeit: 1
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Ruhezeit: 3
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 500 g Baklava Teigblätter
  • 300 g Butter
  • 300 ml Sonnenblumenöl
  • 400 g fein gehackte Pistazien
  • 400 ml Zucker
  • 400 kg Wasser
  • 1 TL Zitronenschale
Zubereitung:
  1. Die Butter schmelzen und mit dem Öl verrühren.
  2. Die Baklavablätter auf einem Stapel vor sich ausbreiten. Den Ofen auf 180° vorheizen.
  3. Den Boden der Form mit einer Schicht Baklava Blätter auskleiden und dünn mit dem Butter-Öl Gemisch bepinseln.
  4. Weitere drei bis vier Lagen auf diese Weise in das Blech schichten.
  5. Nun ein Blatt hinein legen, bestreichen und großzügig mit den fein gehackten Pistazien bestreuen. Eine weitere Schicht so machen.
  6. Jetzt nochmal drei bis vier Schichten ohne Pistazien, dann wieder zwei mit, dann den Rest der Blätter wieder nur mit Butter bepinseln.
  7. Sind alle Blätter aufgebraucht, schneide ich die Baklava schon vor dem Backen mit einem scharfen Messer in die gewünschte Form. Die oberste Schicht wird ebenfalls nochmal bestrichen.
  8. Jetzt kommt das Blech auf mittlerer Schiene in den Ofen und bleibt dort gut 35-40 Minuten.
  9. In der Zeit wird der Sirup zubereitet. Dafür einfach alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis die Baklava aus dem Ofen kommen. Dann vorsichtig den Sirup über die noch heißen Baklava gießen.
  10. Zum Schluß dekoriere ich sie mit den übrig gebliebenen Pistazien, die ich im Grunde einfach nur in Streifen über die Baklava streue.
  11. Dann mindestens zwei oder drei Stunden abkühlen und gut durchziehen lassen.

Hat Dir "Türkische Baklava" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Nudeldickedirn am 03.03.2015 um 17:16 Uhr

    Türkische Baklava stehen bei mir auch ganz oben auf der Must-bake-Liste. FrolleinCupcake, soweit ich weiß, gibt es auch noch griechische Baklava, ich weiß aber den Unterschied jetzt auch nicht.

    Antworten
  • FrolleinCupcake am 03.03.2015 um 10:12 Uhr

    Uiuiuiuiuiui.... ich wollte mich immer schon mal an Baklava probieren. Gibt es noch andere als türkische Baklava? Ich kenne mich da gar nicht so mit aus 😉

    Antworten

Teste dich