GeschmacksSinnam 11.02.2014 um 14:08 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 35 min
  • Koch-/Backzeit: 1, 15 min
  • Ruhezeit: 8
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 8 Portionen
  • 35 g Milch
  • 35 g Sahne
  • 15 g Zucker
  • 1 Stück Eigelb
  • 1 Blatt Gelatine (eingeweicht)
  • 15 ml Williamsgeist
  • 70 g Sahne (cremig geschlagen)
  • 90 g Dosenbirnen
  • 3 Stück Eier
  • 2 EL Wasser
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Mandeln gemahlen
  • 50 g Maisstärke
  • 2 Stück Eier
  • 60 g Zucker
  • 3 Blatt Gelatine eingeweicht
  • 15 ml Williamsgeist
  • 180 g Kuvertüre 70%ig, geschmolzen
  • 330 g Sahne, cremig geschlagen
  • 170 g VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
  • 2 Blatt Gelatine (eingeweicht)
  • 20 ml Schokoladenkuvertüre
Zubereitung:
  1. Als erstes wird die Williamscreme gemacht. Dafür wird die Milch mit der Sahne, dem Zucker und dem Eigelb vermischt und über dem Wasserbad unter ständigem rühren erhitzt. Und zwar so lange bis die Masse angedickt ist (bei ca. 85°C). Dann aus dem Wasserbad nehmen und die ausgedrückte Gelatine zugeben. Jetzt ca. 5 Minuten abkühlen lassen und den Williamsgeist zugeben. In der Abkühlzeit die Sahne cremig schlagen und die Birnen in kleine Würfel schneiden. Wenn die Masse abgekühlt ist, wird die Sahne und die Birnenwürfel untergehoben. Jetzt habe ich die Masse in kleine Gläser gefüllt, in die ich vorher Frischhaltefolie gelegt habe. Und ab damit in das Gefrierfach. (mind. 4 Stunden)
  2. In der Zwischenzeit kann schon der Mandelbiskuit gemacht werden. Die Eier mit dem Wasser, dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Mandeln und Maisstärke unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 28er Springform streichen und bei 175°C ca. 25 Min. backen.
  3. Für die Schokoladenmousse werden die Eier mit dem Zucker über dem heißen Wasserbad so lange erwärmt, bis die Hitze am Finger "sticht", sobald man ihn hineinsteckt. Jetzt so lange aufschlagen, bis der Eischnee maximal noch handwarm ist, dann die ausgedrückte Gelatine im Williamsgeist auflösen und dazugeben. Unter die warme Kuvertüre 1/3 der cremig geschlagenen Sahne unterrühren. Wenn die Mischung glatt ist, den Eischaum und dann die restliche Sahne zügig unterziehen.
  4. Jetzt wird das Törtchen zusammen gesetzt: Die Dessertringe (6 cm Durchmesser) einfetten und mit Puderzucker bestäuben. Den Biskuit etwas kleiner als die Ringe ausstechen und in die Ringe legen. Die Hälfte der Schokoladenmousse einfüllen und je eine gefrorene Williamscreme hineindrücken. Jetzt mit der restlichen Mousse auffüllen, glatt streichen und für mind. 4 Stunden kalt stellen.
  5. Für den Eierlikörspiegel die ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf erwärmen und erst 2-3 EL des Eierlikörs zu der Gelatine geben und dann den Rest des Eierlikörs zur Gelatine geben und gut verrühren.
  6. Die Törtchen aus dem Kühlschrank nehmen und die Eierlikörcreme auf die Törtchen gießen. Jetzt die bereits flüssige Schokolade in eine Flasche oder Tube geben, die ein kleines Loch zum ausgießen hat und Schokoladenstreifen auf den Eierlikörspiegel "malen". Nun mit einem kleinen Holzspieß quer zu den Schokoladenstreifen durch den Eierlikörspiegel ziehen.

Kommentare