Zebrakuchen nach Omas Rezept
bluedarling am 19.03.2014
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 12 Portionen
  • 7 Stück Eier (trennen)
  • 250 g Zucker
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Tasse/n Öl (kleine Kaffeetasse)
  • 1 Tasse/n Wasser (kleine Kaffeetasse)
  • 375 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2-3 EL Kakaopulver
  • 200 g Schokoladenkuvertüre
Zubereitung:
  1. Backofen auf 175°C vorheizen. Kuchenform (nach Wunsch) einfetten.
  2. Eiweiß mit 250g Zucker sehr steif und glänzend schlagen. (bei Seite stellen)
  3. Eigelb mit 125g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Öl und Wasser hinzu fügen und gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf den Teig sieben und vorsichtig mit dem Kochlöffel unter heben. Zum Schluss Eischnee unter den Teig ziehen.
  4. Teig in zwei gleich große Hälften teilen. Die eine Hälfte mit Kakaopulver vermischen.
  5. Nun gibt man den Teig abwechselnd von jeder Farbe je einen Servierlöffel voll in die Mitte der Form. Solange wiederholen, bis beide Teige leer sind und ein schönes Zebramuster entstanden ist.
  6. Jetzt die Form in den Backofen schieben und ca.45 Minuten backen, bis der Teig fest ist. (Stäbchenprobe: Wenn man in den Kuchen pickst mit einem langen Holzstäbchen und kein Teig mehr dran kleben bleibt, ist der Teig durchgebacken!) Kuchen auf einen Kuchenrost stürzen und abkühlen lassen.
  7. Wenn der Kuchen abgekühlt ist. Kuvertüre schmelzen und den Kuchen damit glasieren. (Ich mag am liebsten Haselnussglasur) Nach Wunsch mit Schokoladenornamenten verzieren.

Hat Dir "Zebrakuchen nach Omas Rezept" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • eve135 am 21.03.2014 um 19:10 Uhr

    Hallo bluedarling, ein toller Kuchen, den ich unbedingt backen muss. Gibt man den Teig immer wieder in die Mitte, auf den anderen drauf? Und wo bekommt man diese tollen Backformen? LG Eva

    Antworten