Zitronen Gugelhupf
PastaMaster am 08.07.2015
  • Arbeitzeit: 50 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 3 kleine ungespritzte Zitronen
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Salz
  • 200 g Zucker
  • 200 g Weiche Butter
  • 3 große Eier
  • 3 EL Quark oder Ricotta
Zubereitung:
  1. Die Zitronen abreiben und auspressen.
  2. Alle trockenen Zutaten, bis auf den Zucker, in eine Schüssel sieben.
  3. Die Butter in Stücke schneiden und mit dem Schneebesen-Aufsatz möglichst lange schaumig schlagen. Zwischendrin immer mal die Butter vom Schüsselrand abkratzen. Dann nach und nach den Zucker, die Schale und den Zitronensaft einrühren.
  4. Jetzt kommt ein Ei nach dem anderen in den Teig.
  5. Zuletzt wird noch das Mehl löffelweise zugegeben und auch der Quark kommt mit rein.
  6. Eine Gugelform fetten und den Teig hinein füllen. Ich backe ihn recht weit unten im Backofen, bei 180° für gut 45-50 Minuten.
  7. Den Gugelhupf nach dem Herausholen noch etwa eine Stunde in der Form abkühlen lassen und dann auf ein Gitter stürzen. Wenn man will, kann man noch Puderzucker darüber sieben.

Hat Dir "Zitronen Gugelhupf" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich