Eis-Klassiker

Wie im Eiscafé: Spaghetti-Eis selber machen

Nina Rölleram 25.08.2016 um 16:56 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Er ist trotz seiner Schlichtheit der beliebteste Eisbecher Deutschlands: das Spaghetti-Eis. Die pastaförmige Vanilleeisspezialität findet man in der Speisekarte in fast jeder Eisdiele. Die Nudelform entsteht durch eine spezielle Presse und die Erdbeersoße erinnert an Spaghetti mit Tomatensoße. Weiße Schokolade oder Kokosraspeln machen den Look perfekt. Wir erklären Dir nicht nur, wie Du das perfekte Spaghetti-Eis selber machen kannst, sondern auch erstaunliche Fun Facts über unsere liebsten süßen Nudeln – zum Beispiel was Benjamin Blümchen mit dem Dessert zu tun hat!

Essen und gerade Dessert kann gerne auch mal Spaß machen und ein wenig mit seiner Optik verwirren. Gerade wenn es um Desserts geht, werden Köche gerne erfinderisch und kreieren süße Speisen, die aussehen wie beliebte herzhafte Gerichte. Nachdem wir Dir die süße Nutella-Pizza vorgestellt haben, liefern wir Dir nun alles Wissenswerte, um Spaghetti-Eis selber zu machen und um Deine Gäste mit interessanten Fakten über diesen besonderen Eisbecher zu unterhalten.

Spaghetti-Eis

Vanilleeis, Erdbeersoße und Kokosraspeln – was will man mehr?

So wurde aus Eiscreme Spaghetti

Spaghetti-Eis

Das Spaghetti-Eis wurde 1969 in Deutschland erfunden.

Während die Nutella-Pizza in Italien erfunden wurde, liegt der Ursprung des Spaghetti-Eis im baden-württembergischen Mannheim. Dort hatte die italienische Familie Fontanella bereits seit den 1930ern eine eigene Eisdiele. Der damals 17-jährige Sohn der Familie, Dario Fontanella, war dabei besonders kreativ, wenn es darum ging, neue Eiskreationen zu erfinden. Inspiriert von einem italienischen Dessert namens Montebianco, bei dem eine pürierte Mischung aus Maronen, Zucker und Sahne durch eine Kartoffelpresse gedrückt wird, machte er sich in der Eisdiele seiner Familie an den Versuch, das Ganze mit Eiscreme auszuprobieren. Dabei wollte er zunächst versuchen, die Farben der italienischen Flagge in das Dessert zu integrieren und probierte ein buntes Spaghetti-Eis aus Pistazien-, Zitronen- und Erdbeereis aus. Sein Vater fand diese Idee allerdings zu verrückt und meinte, er habe noch nie bunte Spaghetti gesehen, da es diese zu der damaligen Zeit noch nicht gab. Daraufhin versuchte er es noch einmal mit Vanilleeis. Diese Optik überzeugte den Vater gleich viel mehr und mit etwas Erdbeersoße und geraspelter weißer Schokolade, anstelle von Tomatensoße und Parmesan, war der Spaghetti-Eisteller perfekt. Dario Fontanella führt auch heute noch mehrere Eiscafés in Mannheim und wurde für seine Erfindung von der Stadt ausgezeichnet. Im Video kannst Du sehen, wie der Chef höchstpersönlich perfektes Spaghetti-Eis von Hand presst.

So machst Du Spaghetti-Eis ganz einfach zu Hause

Schoko Spaghetti-Eis selber machen

Nudeln gibt es schließlich auch in unterschiedlichen Farben, warum also nicht auch ml eine Schoko-Spaghetti-Eis ausprobieren?

Damit ein Spaghetti-Eis gelingt, brauchst Du vor allen Dingen eine Kartoffel- oder Spätzlepresse mit runden Löchern. Besonders gut eignet sich eine aus Metall, die Du bei Amazon bekommst. Das ist wichtig, denn damit aus Deiner Presse nicht ein Haufen Eismatsch herauskommt, muss diese vor dem Gebrauch unbedingt für einige Stunden in den Gefrierschrank. Ebenso solltest Du Teller oder Glasschälchen zum Servieren vorher kühlen, damit die Eisnudeln nicht sofort schmelzen.

Für 2 Portionen benötigst Du:

  • 450-500ml gutes cremiges Vanilleeis
  • 50 ml Schlagsahne oder etwas Sprühsahne
  • etwas weiße Schokolade oder Kokosraspeln
  • für die Erdbeersoße: etwa 100g frische Erdbeeren und 1 EL Zucker oder fertige Erdbeersoße

Zubereitung: Für die Soße Erdbeeren pürieren und mit dem Zucker vermischen. Ein Häufchen steif geschlagene Sahne auf zwei Tellern verteilen. Das Eis portionsweise in die Presse geben und auf der Sahne zu Spaghetti auspressen. Wenn das Eis keine Nudeln formt, ist entweder das Eis oder die Spätzlepresse nicht kalt genug. Dann nur noch etwas Erdbeersoße auf dem Eis verteilen und mit einer scharfen feinen Reibe die weiße Schokolade darüber raspeln. Alternativ gehen auch Kokosraspeln, aber das Originalrezept von Dario Fontanella verwendet ebenfalls weiße Schokolade.

Natürlich gibt es dennoch Raum für Variationen. Anstatt Vanilleeis lassen sich auch Eissorten in anderen Farben pressen. Beliebt ist neben Erdbeersoße etwas Eierlikör auf das Dessert zu geben.

Fun Facts über Spaghetti-Eis

Das Spaghetti-Eis ist schon seit so vielen Jahren eines der beliebtesten deutschen Desserts, dass es einige lustige und interessante Fakten rund um die Vanilleeisspezialität zu erzählen gibt. Hättest Du zum Beispiel gewusst,…

  • dass die Sahne beim Spaghetti-Eis zum einen unter das Eis kommt, um die Pasta-Optik nicht zu zerstören, aber auch, um den Eisteller voluminöser erscheinen zu lassen?
  • dass das Spaghetti-Eis, als es noch nicht so bekannt war, bei vielen Kindern Tränen auslöste, da diese dachten, sie bekämen einen Teller Spaghetti Napoli anstatt Eiscreme?
  • dass es sogar eine Benjamin Blümchen Hörspiel-Folge gibt, die sich rund um das Spaghetti-Eis dreht? Otto und sein Elefantenfreund reisen in dieser nach Italien, um eine verschwundene Spaghetti-Eismaschine ausfindig zu machen. Auf Spotify kannst Du Dir die Folge „Benjamin Blümchen und das Spaghettieis-Festival” sogar bei einer Schale Spaghetti-Eis anhören:

Na, haben wir Deine Lust auf Eiscreme geweckt? Wenn Du Dein Vanilleeis wie in einer richtigen Eisdiele lieber selbst zubereiten willst, kannst Du Dir hier unseren Ratgeber-Artikel über Kompressor-Eismaschinen anschauen, mit denen Du Eiscreme in wenigen Minuten gefrieren kannst.

Bildquelle: iStock/unpict, iStock/JFsPic, iStock/eibesand, iStock/lilly3

Kommentare