Chai Tee mit Milch
hellomarylou am 16.04.2015
  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 4 EL loser Schwarztee
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Wasser
  • 4 Prise/n geriebene Muskatnuss
  • 4 Prise/n gemahlener Kardamom
  • 4 Prise/n Anis
  • 1 Stange/n Zimt
  • 8 Stück Nelken
  • etwas Brauner Zucker
Zubereitung:
  1. Den schwarzen Tee in einen Teefilter geben und mit sprudelnd kochendem Wasser übergießen, am besten in einer Teekanne. Dann so lange ziehen lassen, wie es auf der Packung steht, wer den Chai Tee intensiver mag, kann ihn aber auch etwas länger ziehen lassen. Nur nicht zu lange, sonst wird er bitter!
  2. Die Zimtstange und die Nelken in einem Topf ganz ohne Fett kurz anrösten und nach etwa 5 Minuten mit der Milch ablöschen. Dann Muskat, Anis und Kardamom hineingeben und gut umrühren.
  3. Die Zimtstange und die Nelken aus der Milch nehmen, wenn diese kurz aufgekocht ist. Die aromatisierte Milch dann mit dem Tee mischen (ebenfalls in der Teekannne).
  4. Den Chai Tee mit Milch auf Tassen oder Teegläser verteilen und Zucker bereitstellen, damit jeder, der möchte, noch süßen kann. Ich würde den Tee nicht direkt süßen, ich brauche zum Beispiel gar keinen Zucker, andere mögen gerne viel Zucker im Tee, da ist es schwer das richtige Mittelmaß zu finden und so kann das jeder selbst bestimmen!

Hat Dir "Chai Tee mit Milch" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • sabina30 am 16.04.2015 um 14:52 Uhr

    Ich liebe Chai Tee mit Milch, das bestelle ich in meinem Lieblingscafé immer. Aber ich hab den Tee irgendwie noch nie selbst gemacht, ich weiß gar nicht, warum. Das werde ich jetzt direkt nachholen, danke fürs Rezept!

    Antworten

Teste dich