Superfood!

Rezept: Leckere Kokosmilch selber machen

Jessica Tomalaam 15.09.2016 um 17:45 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Wer sich vegan ernährt oder einfach kein Fan von Kuhmilch ist, sucht oft nach Alternativen zu Milch. Eine tolle Alternative ist auf jeden Fall Kokosmilch. Sie ist nicht nur reich an Spurenelementen, Vitaminen und Mineralstoffen, Du kannst sie auch ganz einfach selbst zu Hause zubereiten. Wir verraten Dir, wie das geht.

Mit Kokosmilch kannst Du nicht nur leckere Currys zubereiten, sondern auch leckere Smoothies, Milchreis, Overnight Oats oder Suppen. Auch als Getränk ist Kokosmilch superlecker. Kokosnüsse gehören zu den Superfoods und enthalten viele Antioxidantien. Außerdem können wir mit den tropischen Gewächsen sogar unsere Fettverbrennung ankurbeln. Inzwischen ist Kokosmilch auch in fast allen Supermärkten erhältlich, solltest Du sie aber doch mal im Regal vermissen, kannst Du Kokosmilch ganz leicht selber machen.

Zutaten für 2 Portionen
  • 100 g Kokosraspeln
  • 400 ml frisches Wasser
Zubereitung:
  1. Zunächst musst Du die Kokosraspeln in eine große Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser übergießen.
  2. Nun verrührst Du die Mischung ein paar Mal mit einem Löffel, pürierst alles mit dem Pürierstab, rührst noch mal kräftig um und lässt die Mischung einige Stunden lang ziehen, damit das Wasser den Kokosgeschmack annimmt.
  3. Nach ein paar Stunden pürierst Du die Mischung noch mal mehrere Minuten lang auf höchster Stufe.
  4. Dabei ensteht eine cremige Milchmasse, die Du nun entweder in ein Durchseihtuch oder ein Geschirrtuch gibst. Nun brauchst Du noch eine Schüssel oder eine Flasche, mit der Du die selbstgemachte Kokosmilch auffängst. Gut verschlossen hält sich die Kokosmilch im Kühlschrank ein paar Tage.
  5. Tipp: Das übrig gebliebene Kokosmus musst Du übrigens nicht sofort wegschmeißen, sondern kannst daraus Kokosmehl oder kleine Kokosbällchen machen.

Bildquelle: iStock/LucidSurf

Kommentare