Amaranth Zubereitung
erdbeerqueen89 am 12.11.2014
  • Arbeitzeit: 1
  • Koch-/Backzeit: 1, 30 min
  • Ruhezeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 1 Tasse/n Amaranth
  • 2 Tasse/n Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Butter
  • 150 g TK Erbsen
  • 75 g Ziegenkäse
  • 4 Scheibe/n Schwarzwälder Schinken
  • etwas glatte Peteresilie
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
Zubereitung:
  1. Zuerst schäle ich die Zwiebeln und schneide sie anschließend in kleine Würfel oder Stücke. Dann gebe ich etwas Butter in einen Topf und erhitze sie. Darin dünste ich dann die Zwiebelstücke an, bis sie glasig sind
  2. Dann gebe ich den Amaranth dazu und röste in für etwa 5 Minuten mit an, anschließend lösche ich das Ganze mit der Gemüsebrühe ab und lasse den Amaranth mit halb geöffnetem Deckel bei schwacher Hitze etwa 60 Minuten lang köcheln
  3. In dieser Zeit bereite ich die TK Erbsen nach Packungsanleitung zu und schneide den Schinken in kleine, gleichmäßige Stücke. Den Ziegenkäse zerbösele ich vorsichtig und stelle ihn erstmal beiseite
  4. Den Amaranth rühre ich immer wieder um und schalte nach einer Stunde den Herd aus, lasse den Topf aber noch etwa 15 Minuten auf der heißen Platte stehen. Dann rühre ich den Schinken und die Erbsen unter und würze alles mit Salz und Pfeffer
  5. In der Zwischenzeit wasche ich die Petersilie und schüttle sie trocken
  6. Jetzt gebe ich den Amaranth auf Teller, verteile den zerböselten Ziegenkäse und garniere das Ganze mit der Petersilie

Hat Dir "Amaranth Zubereitung" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • veggieforme am 12.11.2014 um 16:33 Uhr

    ich kenne Amaranth bisher auch nur als Müslizutat bzw. als Backzutat für Riegel. Aber wenn die Amaranth Zubereitung so einfach ist, dann muss ich das auch unbedingt mal probieren

    Antworten
  • Leahr am 12.11.2014 um 14:03 Uhr

    Das ist ja eine tolle Art der Amaranth Zubereitung! Als herzhafte Variante habe ich Amaranth auch noch nie gegessen, aber das wird sich dann jetzt wohl ändern, schätze ich.

    Antworten

Teste dich