Anchovis Sardinen
DerPustekuchen am 15.09.2014
  • Koch-/Backzeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 20 Stück Anchovis Sardinen
  • 1 Tasse/n Olivenöl
  • 1 TL frisches Meersalz
  • 1 große Bio-Zitrone
  • 1 große frisches Ciabatta
  • 1 Handvoll Oliven
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung:
  1. Ich liebe die Anchovis Sardinen mit einem tollen Zitronenöl, das ich auch selber mache. Das kann man auch gut für Salate oder so verwenden und in Flaschen gefüllt hält es sich eigentlich ganz gut.
  2. Die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Öl in eine Schale oder eine Flasche füllen. Dann etwas Salz hinzu geben. Das ganze verquirlen oder kräftig schütteln. Man kann es auch gut ziehen lassen, dann aber regelmäßig umrühren.
  3. Die Anchovis Sardinen auf einem Teller anrichten und etwas von dem Öl darüber träufeln. Pfeffern.
  4. Dazu reiche ich meistens Oliven und frisches Brot.

Hat Dir "Anchovis Sardinen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • MommyKnowsBest am 13.11.2014 um 16:15 Uhr

    Sind Anchovis und Sardinen nicht ein und dasselbe oder gibt es da tatsächlich einen Unterschied? Oder werden Anchovis aus Sardinen gemacht?

    Antworten