Various spices on wooden background. Top view with copy space

Aprikosen- oder Zwetschgen Knödel

coco881 am 04.04.2014 um 08:00 Uhr
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 6 Portionen
  • 1 kg Kartoffeln (mehligkochend)
  • 400 g Mehl
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 Stück Eier
  • 1 Prise/n Salz
  • 100 g Semmelbrösel
  • 100 g Butterschmalz
Zubereitung:
  1. Am besten nimmt man Pellkartoffeln vom Vortag. Diese in eine große Schüssel pressen. Eine Prise Salz, 2 Eier und das Mehl portionsweise dazugeben. Aus diesen Zutaten einen festen Teig kneten. Der Teig sollte sich von der Schüssel lösen. Ist er noch zu klebrig, noch Mehl hinzufügen. 1 EL Speisestärke erleichtert die Verarbeitung. Aprikose (oder auch Zwetschge) entkernen. Das Obst mit dem Teig umschließen. Zu runden Knödeln formen. Reichlich Salzwasser in einen großen Topf zum kochen bringen. Knödel ins sanft kochende Wasser legen und ca. 5 Minuten garen. Die Knödel schwimmen oben wenn sie fertig sind. Mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen und auf einen Teller geben. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Semmelbrösel darin goldgelb rösten. Knödel in den Semmelbröseln wälzen bis sie von allen Seiten bedeckt sind. Die Knödel werden warm serviert und Zucker dazu gereicht.

Hat Dir "Aprikosen- oder Zwetschgen Knödel" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Kommentare