Asia-Wok

Mimichen89am 22.03.2014 um 07:56 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 3 Portionen
  • 4 Stück Möhren
  • 1 Glas Sojasprossen
  • 1 Glas Bambussprossen
  • 200 g Zuckerschoten
  • 200 g Pilze
  • 5 Stück kleine Tomaten
  • 1 Stück Ingwer (nach beblieben)
  • 1 Dose/n Kokosmilch
  • 2 TL, gehäuft Currypaste (rot)
  • 2 EL Sesamöl
  • 3.5 Tasse/n Basmati Reis [Ich benutze immer eine kleine Kaffee Tasse (Inhalt ca. 160 ml)]r
Zubereitung:
  1. 1. Sojasprossen und Bambussprossen in einem Sieb abtropfen lassen. 2. Möhren schälen und zu ca. 4 cm großen Stiften schneiden. (Man kann auch ein Gemüsehobel verwenden) 3. Ingwer schälen und ganz klein schneiden. (ca. 0,5 bis 1 cm sollten die Stücke noch sein) 4. Pilze vierteln. (Ich mache vorher den Strunk weg, muss aber nicht zwingend sein.) 5.Zuckerschoten waschen, Enden entfernen und in zwei Teile schneiden. 6. Tomaten waschen, halbieren, Strunk entfernen. 7. Reis zum Kochen aufstellen (ca. 6 Tassen Wasser). Daran denken den Reis zwischendurch umzurühren. Falls zu wenig Wasser einfach etwas neues dazugeben. Nun geht es weiter mit dem Wok. 8. Im Wok das Sesamöl erhitzen, die Currypaste hinzugeben und kurz anbraten. (Vorsicht das die Paste nicht verbrennt!) Wer eine große Pfanne statt einen Wok nimmt, sollte den Reis später aufstellen. 9. Möhren, Ingwer und Zuckerschoten dazu und weiter anbraten. (Wenn das ganze zu trocken wird, einfach etwas Wasser dazu.) 10. Danach Pilze, Sojasprossen, Bambussprossen und Tomaten hinzugeben, alles vermischen und weiterbraten. (Bis die Pilze durch sind.) 11. Die Kokosmilch zum Wok-Gemüse geben alles verrühren und aufkochen lassen. 12. Abschmecken kannst du das Gericht mit Salz und Chili. Wer Asia-Gewürz zuhause hat kann auch das nehmen. Alles schön auf Tellern oder in Schalen anrichten. Nun hast du es geschafft - Guten Appetit. :-) Tipp: Wer lieber etwas mit Fleisch oder Fisch mag, kann auch gut Hähnchenbrust in Stücke schneiden und mit im Wok anbraten. Das gleiche gilt für Shrimps die passen auch super dazu. (Bei Shrimps darauf achten geschälte auszuwählen und wenn sie aus dem TK kommen vorher auftauen nicht vergessen.

Kommentare