Asiatische Nudelsuppe
DieFlotteLotte am 25.03.2015
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 2 Portionen
  • 200 g Ramen-Nudeln
  • 4 TL helle Miso-Paste
  • 4 EL Sesamöl
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL Worcestersoße
  • 5 g frischer Ingwer
  • 1 Zehe/n frischer Knoblauch
  • 1 kleine frische Chili
  • 2 große Eier
  • 1 Handvoll Champignons
  • 1 Handvoll Mu Err Pilze, eingeweicht oder frisch
  • 1 Handvoll Sojasprossen
  • 1 Handvoll Paprikastreifen
  • 1 Kopf Pak Choi
  • 200 g Fleisch
  • 2 Liter Brühe
Zubereitung:
  1. Die Ramen Nudeln nach Packunsgangaben kochen, abgießen, abtropfen lassen und beiseite stellen.
  2. Zwei GROSSE Suppenschalen bereitstellen. Ingwer, Knoblauch und Chili zusammen hacken und in die zwei Schüsseln aufteilen. Dann jeweils zwei EL Sesamöl und je 1 EL Sojasoße und Worchestersoße sowie je 2 TL Miso Paste in die Schüssel geben. Alles gut verrühren.
  3. Nun schneide ich den Pak Choi in Streifen, halbiere die Champignons und brate sie zusammen mit dem Fleisch an.
  4. Die Brühe wird aufgekocht und die Eier entweder darin mit Schale hartgekocht und anschließend geschält oder man pochiert sie - also einfach die Schale am Topfrand aufschlagen und das rohe Ei mit einem Mal in die kochende Brühe gleiten lassen. Nach 4 Minuten kann man es dann vorsichtig abschöpfen.
  5. Die Nudeln in die Schüsseln aufteilen, dann das rohe und das gebratene Gemüse sowie die Pilze und die Eier schön darauf anrichten.
  6. Zum Schluss einfach mit der Brühe aufgießen.

Hat Dir "Asiatische Nudelsuppe" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Rezeptefee am 10.04.2015 um 14:41 Uhr

    Das sieht mal aus wie eine richtige asiatische Nudelsuppe, vor allem mit der tollen Schüssel und wie das Angerichtet ist. Was das doch für einen Unterschied macht, viel liebevoller, als wenn man einfach alles zusammenrührt.

    Antworten
  • vroniausbayern am 01.04.2015 um 10:38 Uhr

    Ich habe vorher noch nie eine asiatische Nudelsuppe selbst gemacht, aber mit diesem Rezept habe ich mich dann endlich mal getraut und es nicht bereut. Einfach und richtig, richtig lecker. Kann ich nur weiterempfehlen!

    Antworten

Teste dich