Auberginen Auflauf
immergeniessen am 30.04.2015
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 600 g Hackfleisch vom Rind
  • 1 große Auberginen
  • 2 große Tomaten
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Chili oder Paprikapulver
  • etwas Rapsöl
Zubereitung:
  1. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und dann das Hackfleisch darin durchbraten. Kurz bevor das Fleisch fertig ist, die Zwiebelwürfel dazugeben und alles gut vermengen. Das Fleisch dann noch mit Salz, Pfeffer und Paprika bzw. Chili würzen.
  2. Die Aubergine und die Tomaten waschen und in etwa gleichdicke scheiben schneiden. Den Ofen schon mal auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
  3. Das fertige Hackfleisch in eine Auflaufform geben und etwas von der Creme fraiche darauf verteilen. Wer mag, kann jetzt auch noch Käse darüber geben, ich finde aber, dass der Auflauf auch so total lecker schmeckt und man spart so Kalorien ein.
  4. Die Tomaten- und Auberginenscheiben auf das Hackfleisch legen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und den Auflauf dann für etwa 20 bis 25 Minuten in den Ofen geben.
  5. Den Auberginen Auflauf vor dem Servieren noch einmal mit Salz, Pfeffer und Chili bzw. Paprika abschmecken.

Hat Dir "Auberginen Auflauf" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • maria_elisabeth am 30.04.2015 um 17:09 Uhr

    Ich bin schon lange auf der Suche nach einem guten Rezept für einen Auberginen Auflauf, bei dem nicht so viel bzw. gar kein Käse verwendet wird, weil ich das gerne mal ausprobieren möchte, wie ein Auflauf ohne Käse schmeckt. Ich werde den hier am Wochenende mal testen, hoffentlich schmeckt er so gut, wie er aussieht! 😉

    Antworten

Teste dich