Bärlauchcremesuppe
veggieforme am 11.05.2015
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 150 g frischer Bärlauch
  • 850 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Weißwein
  • 5 große Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 75 ml Schlagsahne
  • 1 große Zwiebel
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Prise/n Muskat
Zubereitung:
  1. Die Kartoffeln schält ihr und schneidet dabei Augen und grüne Stellen ggf. großzügig weg. Anschließend würfelt ihr die Kartoffeln. Die Zwiebel schält ihr ebenfalls und würfelt sie auch.
  2. Dann erhitzt ihr etwas Öl oder Butter in einem großen Topf und gebt die Zwiebelwürfel hinein. Wenn sie glasig geworden sind, löscht ihr sie mit dem Weißwein ab.
  3. Jetzt gießt ihr das Ganze mit der Gemüsebrühe auf und gebt die Kartoffeln hinzu. Den Bärlauch wascht ihr ab, schneidet ihn klein und gebt ihn dann auch mit in den Topf. Alles zusammen bringt ihr dann zum Kochen.
  4. Die Suppe lasst ihr jetzt so lange bei mittlerer Hitze köcheln, bis sie Kartoffelwürfel weich geworden sind. Dann püriert ihr die Suppe mit dem Pürierstab und gebt dabei die Sahne nach und nach dazu.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzt ihr die Suppe, wenn sie die richtige Konsistenz habt. Ihr könnt sie dann mit frischen Kräutern eurer Wahl garnieren.

Hat Dir "Bärlauchcremesuppe" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • Wendigo am 12.05.2015 um 10:57 Uhr

    Oooh, ich habe neulich Bärlauch gepflückt und schon Pesto draus gemacht. Eine Bärlauchcremesuppe klingt wie eine wunderbare Idee, dafür habe ich definitiv noch genug!

    Antworten
  • erdbeerqueen89 am 11.05.2015 um 16:44 Uhr

    Ich liebe Bärlauch! Ich könnte mich nur von Gerichten damit ernähren, wenn die Zeit nicht so kurz wäre, in der man ihn bekommt. Eine Bärlauchcremesuppe habe ich allerdings noch nie selbstgemacht. Muss ich mal ausprobieren, solange es noch geht 😉

    Antworten