Bärlauchnudeln
cookingsarah am 22.06.2015

Bärlauchnudeln

  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 450 g Nudeln nach Wahl, zum Beispiel Spaghetti
  • 75 g frischer Bärlauch
  • 65 ml Olivenöl
  • 60 g Pinienkerne
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 TL, gestr. grobes Salz
  • 3 Prise/n schwarzer Pfeffer
Zubereitung:
  1. Einen großen Topf mit Wasser füllen, das Ganze zum Kochen bringen und dann reichlich Salz einrühren. Die Nudeln dazugeben und nach Packungsanleitung garen, bis die Pasta al dente ist.
  2. In dieser Zeit den Bärlauch verlesen, die Stielenden abschneiden und den Rest in kleine Stücke zupfen. Den Bärlauch in eine hohe Schüssel geben und das Olivenöl dazugeben.
  3. Einige Pinienkerne zur Seite legen, damit kann man die Bärlauchnudeln später gut garnieren. Den Rest dann mit in die Schüssel geben. Den Parmesan reiben und einen Teil ebenfalls zur Seite stellen. Den Rest zum Bärlauch geben und alles zusammen dann mit dem Stabmixer pürieren.
  4. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut umrühren. Die Nudeln abgießen, wenn sie fertig sind und dann sofort mit dem Pesto mischen und alles gut durcheinander machen.
  5. Die Nudeln auf Teller geben und die restlichen Pinienkerne sowie den restlichen Käse darüber verteilen. Mit frischer Petersilie garnieren und dann direkt genießen!

Hat Dir "Bärlauchnudeln" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • LisaStehtAmHerd am 22.06.2015 um 17:46 Uhr

    Ich habe in den vergangenen Wochen viel mit Bärlauch gekocht, aber Pesto habe ich noch nicht daraus gemacht. Ich habe noch ein bisschen davon eingefroren und werde diese Bärlauchnudeln hier auf jeden Fall bald testen!

    Antworten