Baked Beans Beilage
KitchenQueen am 20.10.2014
  • Arbeitzeit: 3
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Ruhezeit: 6
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 500 g weiße Bohnen, getrocknet
  • 500 g passierte Tomaten
  • 100 g Tomatenketchup
  • 1 m.-große Zwiebel
  • 50 ml Melasse oder Zuckerrübensirup
  • 2 m.-große Lorbeerblätter
  • 6 Scheibe/n Bacon
  • etwas Salz
  • 250 ml Wasser
Zubereitung:
  1. Die weißen Bohnen für einige Stunden (z.B. über Nacht) in Wasser einweichen. Danach in neuem Wasser ca. 20-30 Minuten kochen. 250 ml des Bohnenwassers behalten. Die Zwiebel sehr fein würfeln und anbraten.
  2. Die Zwiebeln mit den passierten Tomaten, dem Tomatenketchup, der Melasse/Zuckerrübensirup mischen. Salz und die Lorbeerblätter hinzu, dann die Bohnen und das Bohnenwasser zugeben.
  3. Mischung in eine feuerfeste Form geben und mit den Bacon-Scheiben bedecken. Bei 150°C drei bis vier Stunden backen lassen. Zwischendurch nachsehen, wie weit die Bohnen sind.

Hat Dir "Baked Beans Beilage" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • HarleenQuinzel am 21.10.2014 um 11:50 Uhr

    Uiii, das erinnert mich daran, dass ich in England immer Baked Beans als Beilage zu Toast und Bacon und Spiegelei zum Frühstück gegessen habe. Da werdw ich direkt nostalgisch!

    Antworten
  • AngelMelissa am 20.10.2014 um 17:35 Uhr

    Ich liebe Baked Beans als Beilage! Manchmal esse ich aber auch eine große Portion als Hauptgericht, weil sie mir einfach soo gut schmecken 🙂

    Antworten

Teste dich