Bauernfrühstück selber machen
PastaMaster am 19.05.2015
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 3 große Eier
  • 3 kleine Kartoffeln
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 4 kleine Tomaten
  • etwas Pfeffer
Zubereitung:
  1. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, den Speck würfeln, wenn er nicht schon gewürfelt ist. Daraus mache ich Bratkartoffeln. Einfach mit etwas Fett in der Pfanne braten und pfeffern.
  2. Dann aus den Eiern Spiegeleier oder Rühreier machen, ganz wie man will. Hier kann auch noch ein bisschen Speck mit dazu.
  3. Dann alles auf einem Teller anrichten und die Tomaten dazu geben. Ich stelle dann noch Brot, Butter und andere Sachen mit auf den Tisch, wie bei einem normalen Frühstück eben auch.

Hat Dir "Bauernfrühstück selber machen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Topfausstatter am 15.06.2015 um 11:48 Uhr

    Ich hatte am Wochenende auch erst wieder eins. Zum Glück musste ich mir nicht mein Bauernfrühstück selber machen, das hat meine bessere Hälfte übernommen und es dann zusammen mit Kaffee und Orangensaft ans Bet gebracht. Besser als jedes Candle Light Dinner 😀

    Antworten
  • CNK80Q3 am 03.06.2015 um 10:01 Uhr

    Ich finde auch, dass man sich ruhig mal ein Bauernfrühstück selber machen kann, das dauert zwar länger, als wenn man einfach Brot, Butter und Wurst auf den Tisch stellt, schmeckt aber auch gleich viel besser.

    Antworten

Teste dich