Bayerische Käsespätzle
vroniausbayern am 29.01.2015
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 450 g Weizenmehl
  • 4 kleine Eier
  • 75 ml Mineralwasser
  • 200 g Emmentaler
  • 150 g Speck
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
Zubereitung:
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, die Eier aufschlage und dazugeben. Eine Prise Salz über dem Mehl verteilen und dann mit dem Knethaken der Rührmaschine einen Teig daraus kneten lassen. Dabei immer wieder etwas Wasser zugeben, bis der Spätzleteig eine schöne, feste Konsistenz hat.
  2. In der Zwischenzeit den Emmentaler reiben und den Speck in gleichmäßige Würfel schneiden.
  3. Reichlich Wasser in einen Topf geben und etwas Salz dazugeben, das Ganze dann zum Kochen bringen. Den Spätzleteig portionsweise mit dem Hobel oder der Presse direkt ins kochende Wasser geben und die Spätzle so lange kochen lassen, bis sie an der Oberfläche auftauchen.
  4. Die Spätzle abschöpfen und in eine Auflaufform geben. Etwas Käse darüber verteilen und die Spätzle dann in den warmen Ofen stellen. Ich drehe ihn immer schon auf 180 Grad auf, weil die Spätzle später sowieso noch kurz überbacken werden.
  5. Wieder eine Portion Teig ins Wasser hobeln oder pressen, die Spätzle nach dem Kochen abschöpfen und in die Auflaufform geben, Käse darüber verteilen und das Ganze zurück in den Ofen stellen. So lange wiederholen, bis kein Teig mehr da ist. Die Käsespätzle dann für 15 Minuten bei 180 Grad in den Ofen stellen.
  6. Die Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett kurz auslassen. Die fertigen Käsespätzle aus dem Ofen nehmen, mit Pfeffer würzen und dann die Speckwürfel darauf verteilen.

Hat Dir "Bayerische Käsespätzle" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • erdbeerqueen89 am 29.01.2015 um 13:51 Uhr

    Wer mag bayerische Käsespätzle nicht? Die sind einfach so gut, man muss sie lieben. Und mich persönlich erinnern sie auch an meine Kindheit, weil wir oft Urlaub in den Alpen gemacht haben und da gab es natürlich immer bayerische Käsespätzle. Einfach super, auch für uns Nordlichter!

    Antworten

Teste dich