Bayrische Semmelknödel
Bannannarama am 29.09.2014
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 1, 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 8 Portionen
  • 16 große Brötchen
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 6 große Eier
  • 750 ml Milch
  • 4 EL Schmalz
  • 150 g Speck
  • etwas Salz
  • etwas Muskat
Zubereitung:
  1. Die Brötchen sollten recht altbacken sein. Ich schneide die dann immer in klitzekleine Würfel, ich mag es nämlich nicht ganz so gern, wenn grobe Stückchen in den Semmelknödeln drin sind. Dann koche ich die Milch auf, gebe die Semmelwürfelchen in ein Schüsselchen und gieße die kochende Milch darüber. Das weicht dann erstmal schön ein.
  2. Die Zwiebeln und der Speck werden ebenfalls ganz ganz fein gehackt. Ich knete das nicht mit in den Teig rein, sondern fülle die Semmel damit. Den Schmalz in einer Pfanne zerlassen und Speck und Zwiebeln darin andünsten.
  3. Die Eier zum Semmelteig geben und zusammen mit den Gewürzen schön verkneten.
  4. Um Semmelknödel draus zu formen, stelle ich immer eine große Schüssel mit kaltem Wasser bereit, wo ich meine Hände drin eintauchen kann, damit der Knödelteig nicht so an ihnen klebt. Außerdem kommt ein möglichst großer Topf mit Wasser auf den Herd, das kurz zum kochen gebracht wird und dann nur noch auf niedriger Stufe leicht vor sich hin simmert.
  5. Mit nassen Händen Semmelknödel formen, das Füllen nicht vergessen. Dann kommen die Knödel in den Topf und ziehen so lange im heißen Wasser, bis sie an die Oberfläche kommen (etwa 20 Minuten). Danach am besten sofort servieren.

Hat Dir "Bayrische Semmelknödel" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • SchrulliUlli am 04.11.2014 um 16:52 Uhr

    Bayrische Semmelknödel find ich ja mal echt super lecker. Ich bin nur immer zu faul, die selbst zu machen, deshalb esse ich bayrische Semmelknödel meist in Restaurants. Vielleicht sollte ich meinen Schweinehund mal überwinden.

    Antworten