Bayrischer Krustenbraten
DarkwingDuck am 14.10.2014

Bayrischer Krustenbraten

  • Arbeitzeit: 2, 30 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 6 Portionen
  • 2 kg Schweinebraten für Krustenbraten
  • 4 EL Honig
  • 3 EL Apfelsaft
  • 2 große Äpfel
  • etwas Pfeffer
  • etwas Salz
Zubereitung:
  1. Bei dem Braten die Fettschicht einschneiden, ich mache das immer kreuzweise.
  2. Damit der Braten auch schön knusprig wird, mische ich den Apfelsaft mit dem Honig. Damit streiche ich das Fleisch später ein. Jetzt heize ich erstmal den Backofen auf 200°C vor, da kommt der Braten dann rein, mit der Fettschicht nach oben. Während der Ofen aufheizt, schneide ich die Äpfel auf und entkerne sie. Die verteile ich um den Braten herum, das gibt ein schönes Aroma.
  3. Die Fettschicht (und nur die) wird erstmal mit Pfeffer und Salz eingerieben.
  4. Den Braten in den Ofen schieben und für 30 Minuten brutzeln lassen. Dann drehe ich die Temperatur meistens runter, so auf 130°C, und lasse den Braten für 2 Stunden drin. Ich benutze ein Bratenthermomether, denn je nach Bratengröße und -dicke dauert es unterschiedlich lange, bis der Braten fertig ist. Also immer schön auf die Nadel achten.
  5. Zwischendurch den Braten mit der Marinade einpinseln.
  6. Kurz vor Ende (so 20-30 Minuten) den Ofen nochmal auf 220° hochdrehen, dann wirds richtig knusprig.
  7. Den Braten rausnehmen und auf einem Brett entspannen lassen, erst nach etwa 15 Minuten anscheiden. Damit er nicht zu kalt wird, kann man ihn mit Alufolie bedecken.

Hat Dir "Bayrischer Krustenbraten" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • CaptainJaneway am 20.10.2014 um 09:50 Uhr

    Ich habe gestern deinen Bayrischen Krustenbraten nachgemacht, er war wirklich super saftig!

    Antworten
  • MommyKnowsBest am 14.10.2014 um 18:00 Uhr

    Dein bayrischer Krustenbraten sieht echt zum Anbeißen aus, sieht aus, als wär der mega saftig. I like!

    Antworten