Bratapfel Dessert
HURRRRRRRZ am 17.11.2014

Bratapfel Dessert

  • Arbeitzeit: 40 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 4 große Äpfel
  • 4 EL Marmelade (z.B. Kirsch oder Pflaume)
  • etwas Zimt
  • 100 g Mandeln oder Walnüsse
  • 400 ml Vanillesoße oder Eis
  • etwas Puderzucker
Zubereitung:
  1. Die Äpfel mit einem Apfelkernausstecher entkernen. Wer keinen hat, kann das auch ganz vorsichtig mit einem Messer machen. Dann schneide ich das obere Drittel, den Deckel sozusagen, ab und lege ihn beiseite. Vom ausgestochenen Kern schneide ich das untere Ende ab und stecke es wieder von unten in den Apfel, damit von der Füllung nichts rauslaufen kann.
  2. Die Nüsse werden grob gehackt und mit der Marmelade gemischt. Man kann das natürlich auch schichten, ganz wie man möchte.
  3. Die Mischung kommt dann in die Bratäpfel hinein. Jetzt muss man nur noch den Deckel drauf legen, die Äpfel in eine Auflaufform tun und sie dann für gut 30-40 Minuten in den Ofen schieben.
  4. Danach drapiere ich die Äpfel auf einem schönen Teller, bestreue sie mit einer Mischung aus Zimt und Puderzucker und übergieße sie mit Vanillesoße oder serviere Eis dazu, Vanille oder Walnuss passt zum Beispiel ganz gut.

Hat Dir "Bratapfel Dessert" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • Speisekarte am 01.12.2014 um 12:59 Uhr

    Bratapfel als Dessert zu reichen ist ja immer etwas schwierig, je nach dem, was vorher schon alles auf den Teller kam. Bei uns gibt es Bratapfel meist als Süßspeise zwischendrin.

    Antworten