Chicken Burrito
BecksTown am 18.06.2015
  • Arbeitzeit: 35 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 2 kleine Hähnchenschenkel, gegart
  • 600 g Reis, gekocht
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 2 TL Kurkuma
  • 2 Becher Sour Cream
  • 3 große reife Avocado
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Glas Salsa
  • 4 große Tomaten
  • 1 kleine Gurke
  • etwas Pfeffer und Salz
  • 4 große Wraps
  • 1 Bund frischer Koriander
Zubereitung:
  1. Das Fleisch von den Hähnchenschenkeln lösen und das Fleisch zerzupfen. Das brate ich dann mit dem Knoblauch und den Zwiebeln zusammen an.
  2. Aus den Avocado, den Tomaten und der Gurke mache ich immer eine Guacamole. Die Avocadios werden zu einer Creme verarbeitet und die Tomaten und die Gurke ganz fein geschnitten. Dazu gibt man dann Pfeffer, Salz, etwas Zitronensaft und ein bisschen Koriander.
  3. Den Reis teile ich auf, eine Hälfte lasse ich so, die andere würze ich mit Kurkuma und brate sie etwas an.
  4. Jetzt kann man eigentlich schon alles zusammenfügen: Die Wraps werden mit Sour Cream und Guacamole bestrichen, dann kommen das Fleisch und der Reis mit drauf. Dann noch etwas frischen Koriander darüber streuen, etwas Zitronensaft darüber träufeln und zusammenrollen.
  5. Macht die Burritos am Anfang nicht zu voll, dann geht das rollen leichter. Burritos sind ja komplett geschlossen und keine Wraps, die oben und unten offen sind. Damit sie leichter mit der Hand zu essen sind, wickle ich sie immer in zugeschnittenes Backpapier ein. Butterbrotpapier oder Alufolie tut es auch.

Hat Dir "Chicken Burrito" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?