Gerichtequeenam 11.03.2014 um 15:47 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 40 min
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
Zutaten für 4 Portionen
  • 80 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • 2 große Eier
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Vollmilch
  • 3 große filetierte Orangen
  • 2 EL Butter
  • 7 EL Orangenlikör / Cointreau
Zubereitung:
  1. Die zwei Eier zusammen mit der geschmolzenen Butter, dem Mehl, der Speisetstärke, der Milch und einer Prise Salz in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer verquirlen. Danach sollte der Teig 20 Minuten quellen.
  2. Während dieser 20 Minuten werden die Orangen filetiert und ein bisschen ihrer Schale abgerieben. Dafür als erstes die Orangen waschen und ein bisschen ihrer Schale mit einer Reibe abreiben. Oben und unten danach die Oragen beschneiden. Nun sollte die Orange auf einem Brett standhaft sein, sodass die Schale rundherum mit einem scharfen Messer abgeschnitten werden kann. Wenn nichts mehr vom Weiß der Orange zu sehen ist, kannst du die Orangenfilets aus den Trennhäuten herausschneiden. Den Saft solltest du auffangen und auch die Reste der filetierten Orange ausdrücken. Dabei sollten rund 80 ml Saft übrig bleiben. Falls nicht, unbedingt noch eine weitere Orange auspressen.
  3. In eine eingefettete, heiße Pfanne wird nun eine kleine Kelle Teig gegeben. Mit der Kelle den Teig nun hauchdünn in der Pfanne ausstreichen. Den Crepe von beiden Seiten goldbraun backen. Dies solange wiederholen, bis der angerührte Teig leer ist.
  4. In einer feuerfesten Pfanne jetzt Zucker und 2 EL Butter schmelzen. Dann den Orangensaft hinzugeben und in der Pfanne reduzieren lassen. Jetzt die Crepes falten und in die Pfanne geben. Darin erwärmen, mit 7 EL Orangenlikör beträufeln und flambieren.
  5. Die Crepes aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller mit den filetierten Orangenstücken und den Orangenzesten anrichten.

Kommentare (2)

  • Wow, ich war auf der Suche nach einem einfachen Rezept für Crepes und dann das. Ich wusste gar nicht, dass Crepes Suzette zu flambieren so aufwendig ist. Sieht aber echt total toll aus auf dem Bild. Werde ich mich wohl mal ranwagen.

  • Wow... Lecker... Die Crepes Suzette sehen zum anbeißen aus!!!!


Rezepteforum

Lebensmittel online bestellen

0

Obblet am 26.09.2016 um 04:11 Uhr

Guten Tag, in der heutigen Zeit kann man ja alles im Internet bestellen, da gibt fast keine Ausnahmen....

Leicht aufwendiges Gericht gesucht

3

Cleratrix am 20.09.2016 um 23:16 Uhr

Hallo ihr Lieben, mein Freund und ich haben beschlossen, dass wir dieses Wochenende füreinander kochen...

Vegetarisches Geliermittel

0

LighthouseJuist am 19.09.2016 um 10:21 Uhr

Vor einigen Tagen habe ich das neue vegetarische Geliermittel von Dr. Oetker getestet. Der erste Test war...

Rezepte-Videos