Croutons selber machen
vroniausbayern am 02.02.2015
  • Arbeitzeit: 5 min
  • Koch-/Backzeit: 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 4 Scheibe/n Vollkorntoast
  • 1 Prise/n Meersalz
  • 1 TL Butterschmalz
Zubereitung:
  1. Den Vollkorntoast aus der Verpackung nehmen und in gleichmäßige Würfel schneiden. Ich persönlich mag es lieber, wenn die Crotuons etwas größer sind, daher schneide ich recht große Würfel, wer lieber kleinere mag, schneidet den Toast eben kleiner.
  2. Eine Pfanne erhitzen und dann etwas Butterschmalz hineingeben, wenn sie schon heiß ist. Den Schmalz mit einem Küchenpapier in der Pfanne verteilen. So hängen die Croutons nicht an, werden aber auch nicht fettig, weil überschüssiger Schmalz am Papier hängen bleibt.
  3. Die Toastwürfel in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze anrösten. Dabei immer wieder die Pfanne bewegen und die Croutons wenden, damit sie nicht schwarz werden.
  4. Die Croutons aus der Pfanne nehmen, wenn sie schön braun und knusprig sind. Die Würfel dann direkt in die Suppe geben oder auf einem Salat verteilen, je nachdem, wofür sie eben gedacht sind.

Hat Dir "Croutons selber machen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • sannesusanne am 02.02.2015 um 14:09 Uhr

    Ich habe kürzlich versucht, Croutons selber zu machen, allerdings ist das gründlich in die Hose gegangen, sie sind mir total verbrannt. Vielleicht lag es daran, dass ich kein Fett in der Pfanne hatte. Ich werde mit deinem Rezept einen neuen Versuch starten!

    Antworten

Teste dich