Currysauce selber machen
hausmannskost2 am 09.02.2015

Currysauce selber machen

  • Arbeitzeit: 5 min
  • Koch-/Backzeit: 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 400 ml Ketchup
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 1 TL, gestr. Muskat
  • 1 TL, gestr. gemahlene Nelken
  • 1 TL, gehäuft Paprika rosenscharf
  • 2 TL Currypulver
  • 1 Prise/n Zucker
Zubereitung:
  1. Die passierten Tomaten zusammen mit dem Ketchup in einen Topf geben und beides langsam (!) erhitzen. Dabei immer umrühren, damit das Ganze nicht anbrennt.
  2. Alle Gewürze außer dem Currypulver zu der Sauce geben und gut verrühren, sodass keine Klümpchen entstehen können. Sobald die Soße heiß ist, den Herd ausschalten, kochen muss sie nämlich nicht.
  3. Die angebratenen Bratwürste zusammen mit den Pommes auf Teller anrichten und über jeder Wurst einen kleinen Schöpfer Sauce verteilen.
  4. Das Currypulver großzügig auf die Currywurst streuen und je nach Geschmack noch einen Klecks Mayonnaise zu den Pommes geben.

Hat Dir "Currysauce selber machen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • applepie77 am 09.02.2015 um 17:13 Uhr

    Ich wollte schon lange mal Currysauce selber machen, aber irgendwie habe ich es immer wieder nach hinten verschoben. Ich nehme das Rezept jetzt mal zum Anlass, das mal auszuprobieren. Ich bin mir sicher, dass sich meine Jungs freuen werden! 😉

    Antworten