Dorade in Salzkruste
Lilalaunebeer am 02.12.2014
  • Arbeitzeit: 40 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 2 große Doraden
  • 1 Bund Rosmarin
  • 1 große ungespritzte Zitrone
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 3 kg Salz
Zubereitung:
  1. Die Doraden säubern. Die Zitrone heiß waschen, mit etwas Druck über die Arbeitsplatte rollen (so platzen die Fruchtzellen auf und der Saft kommt besser raus) und in Scheiben schneiden. Dann die Doraden mit den Zitronenscheiben, den Pfefferkörnern und dem Rosmarin füllen und auch noch etwas Zitrone auf den Fisch legen.
  2. Ein Backblech mit einem Kilo Salz bestreuen und die Doraden darauf betten. Dann das restliche Salz über die Fische geben und gut "einpacken", so dass wirklich eine dicke Schicht drauf ist und alles dicht eingeschlossen wird.
  3. Jetzt kommt das Blech in den Ofen, der bereits auf 220°C vorgeheizt ist. Dort bleibt der Fisch etwa 40 Minuten. Danach muss nur noch die Salzkruste aufgebrochen und der Fisch serviert werden.

Hat Dir "Dorade in Salzkruste" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Crowley am 02.12.2014 um 14:35 Uhr

    Ich kenne Salzbraten mit Schwein, mit Fisch habe ich das noch nie gemacht. Eine Dorade in Salzkruste schmeckt aber bestimmt auch richtig gut, dann werde ich demnächst auch mal Fisch so zubereiten.

    Antworten

Teste dich