Eierkuchen selber machen
BobbySinger am 28.05.2014
  • Arbeitzeit: 40 min
  • Koch-/Backzeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 8 Portionen
  • 300 g Mehl Type 550
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 150 ml Mineralwasser
  • 150 ml Buttermilch
  • 2 Stück Bio-Eier
  • etwas Butter zum braten
Zubereitung:
  1. Als erstes heize ich meist die Pfanne vor, damit sie auch gleich Einsatzbereit ist. Pfannkuchen aus einer noch kalten Pfanne werden irgendwie nicht so toll. Wichtig ist die richtige Hitze, sie sollte irgendwo zwischen mittlerer und niedriger Stufe sein, sonst brennen die Eierkuchen an.
  2. Zuerst rühre ich die nassen Zutaten zusammen, also Mineralwasser, Buttermilch und Eier. Schön verquirlen, dass sich eine gut verbundene Masse ergibt. Die trockenen Zutaten vermische ich in einer weiteren Schüssel und gebe sie dann zum Teig. Schön einrühren.
  3. Jetzt kann das Ausbacken losgehen. Ein bis zwei Suppenkellen in die Pfanne geben und von beiden Seiten für ein paar Minuten backen.

Hat Dir "Eierkuchen selber machen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Probierkueche am 28.05.2014 um 16:51 Uhr

    Eierkuchen selber machen ist echt easy-peasy. Bei uns bin ich für die amerikanischen Pancakes zuständig, während meine bessere Hälfte gern mit Früchten gefüllte Eierkuchen als Nachtisch serviert. Noch etwas geschmolzene Schokolade darüber, und fertig ist der Desserttraum!

    Antworten

Teste dich