Eisbein im Backofen
trudelamherd am 06.02.2015
  • Arbeitzeit: 3
  • Koch-/Backzeit: 3, 30 min
  • Ruhezeit: 5 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 Stück Eisbein, ungepökelt
  • 1 große Zwiebel
  • 2 große Möhren
  • 1 Stück Knollensellerie
  • 0.5 Liter Fleischfond
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
Zubereitung:
  1. Zuerst säubere ich das Eisbein, danach reibe ich es mit Salz und Pfeffern ein. Dann schäle ich die Zwiebel und schneide sie in sehr grobe Stücke.
  2. Dann schäle ich die Möhren und den Sellerie und schneide beides in kleine Stücke. Jetzt gebe ich das Eisbein zusammen mit den Zwiebelspalten, Möhren und Sellerie in einen hohen Bräter und gieße das Ganze mit Fond auf.
  3. Dann stelle ich den Bräter bei 165 Grad in den Ofen und lasse das Fleisch etwa 2,5 Stunden garen. Dabei übergieße ich es immer wieder mit ein, zwei Esslöffeln des Fonds, damit es schön saftig wird.
  4. Nach Ende der Garzeit nehme ich das Eisbein aus dem Bräter und lege es in eine Auflaufform (oder ein ähnliches Gefäß), die ich vorher mit Alufolie ausgelegt habe. So lasse ich das Fleisch etwa 5 Minuten ruhen und bereite in dieser Zeit eine Soße aus dem Fond zu.
  5. Als Beilage gibt es bei mir meistens Salzkartoffeln zum Eisbein.

Hat Dir "Eisbein im Backofen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • hausmannskost2 am 06.02.2015 um 15:48 Uhr

    Ich habe noch nie Eisbein im Backofen gemacht, bisher habe ich es immer gekocht. Aber wenn das auch geht, werde ich das beim nächsten Mal auf jeden Fall testen!

    Antworten