earlybirdam 21.02.2014 um 15:54 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 1,00 aus 5)
Loading...
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 8
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 10 Portionen
  • 200 g Butter
  • 1 Paket Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 0.50 Paket Backpulver
  • 11 große Eier
  • 500 g Zucker
  • 1 TL Vanille
  • 1 Liter MILRAM Frische Schlagsahne
  • 1 nach Bedarf Soße
  • 1 nach Bedarf Streusel
Zubereitung:
  1. Als erstes bereitest du schon mal die Eiscreme vor. Dazu nimmst du die ersten 8 Eier und trennst sie. Das Eigelb wir nun mit 400g Zucker und der Vanille aufgeschlagen. Danach kannst du auch schon die Sahne aufschlagen und sie unter die Vanillecreme heben. Jetzt kommt alles in einer geeigneten Form ins Gefrierfach. In der Zeit bereitest du die Waffeln vor.
  2. Für die Waffeln holst du eine Packung Butter am besten schon am Tag vorher aus dem Kühlschrank, damit sie weich werden dann. Dann ist es leichter sie zu rühren und darin die restlichen 100g Zucker, den Vanillezucker, 3 Eier und das Mehl mit dem Backpulver zu vermischen, bis ein glatter Teig entsteht.
  3. Für die Waffeln holst du eine Packung Butter am besten schon am Tag vorher aus dem Kühlschrank, damit sie weich werden dann. Dann ist es leichter sie zu rühren und darin die restlichen 100g Zucker, den Vanillezucker, 3 Eier und das Mehl mit dem Backpulver zu vermischen, bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Bevor du das Eis auf die Waffeln streichst solltest du warten, bis sie etwas abgekühlt sind. Danach bestreichst du je eine Waffelhälfte mit dem nun fester gewordenen Vanilleeis. Das ganze sollte so etwa 1-2cm dick sein. Oben drauf kommt dann die nächste Waffel. So fährst du fort bis keine Waffel oder kein Eis mehr übrig sind.
  5. Am besten legst du die Waffeln jetzt wieder in einer Auflaufform ins Gefrierfach, bis die Eiswaffeln vollständig gefroren sind. Danach kannst du sie in Beutel packen, wenn du magst, denn jetzt kleben sie nicht mehr aneinander.
  6. Wenn du deiner Eiswaffel das gewisse etwas geben möchtest, dann füge noch Soße oder Streusel hinzu!

Kommentare